Das macht ein veganer Lebensstil aus

Ein veganer Lebensstil fordert mehr als den Verzicht auf Fleisch, wie es bei Vegetariern zu sehen ist. Veganer verzichten auf sämtliche Produkte tierischen Ursprungs. Häufig wird dies aus ethischen Gründen gemacht und zieht sich über weit mehr Lebensbereiche als ausschliesslich der Ernährung. Ein veganer Lebensstil kann aber beispielsweise auch aufgrund von umwelttechnischen Aspekten gewählt werden. Besonders in der Ernährung hält sich der Trend, sich vegan zu ernähren. Es gibt vegane Rezeptbücher bis zu ganzen Abteilungen veganer Kost in Lebensmittelgeschäften. Doch welches ist genau der Unterschied zum Vegetarismus? Und ist vegane Ernährung gesund? Welche Rolle spielt Vitamin bei einer veganen Ernährung?

Veganismus wird immer beliebter

Veganer sind schon lange keine Aussenseiter mehr. Denn der Lifestyle, sich vegan zu ernähren, ist zu einem richtigen Trend geworden. In der Schweiz und dem Fürstentum Lichtenstein wurden nach der Studie 2021 rund 38‘000 Veganer und knapp 288‘000 Vegetarier gezählt und es werden Jahr zu Jahr mehr. Ob man in der Stadt wohnhaft ist oder auf dem Land lebt, inzwischen gibt es bereits unzählige Restaurants, welche vegane Gerichte anbieten. Wer sich auf Apps wie Instagram oder Pinterest bewegt, kam bestimmt schon in Kontakt mit hübsch hergerichteten, veganen Gerichten. Vegane Kochbücher und ein riesiger Rezeptfundus online unterstützen die Veganer und verleiten vielleicht auch Nicht-Veganer dazu, diese Rezepte einmal auszuprobieren. Der Ausbau dieser Sortimente in den Lebensmittelläden bestätigt die erhöhte Nachfrage nach veganen Produkten.

Was zeichnet einen veganen Lebensstil aus?

Wer vegan Leben möchte, muss sich im Voraus gut informieren. Denn Veganer verzichten nicht nur auf tierische Lebensmittel. Sie meiden auch Kosmetik, welche tierische Inhaltsstoffe beinhalten oder mittels Tierversuchen getestet wurden. Manche verzichten auf Kleidung wie Wolle oder Leder und meiden Zoo- oder Zirkusbesuche. Veganer meiden die komplette Nutzung von Tieren oder tierischen Produkten. Streng genommen verzichten Veganer sogar auf eine Haustierhaltung. Durch die stetig steigende Zahl an vegan lebenden Menschen, gibt es inzwischen auch viele Alternativprodukte und Lebensmittel. Vom veganen Schnitzel bis zu veganem Käse oder veganen Eiern ist bestimmt für jeden etwas dabei. Die Kennzeichen der veganen Lebensmittel ist deutlich zu erkennen und vereinfachen das Einkaufen.
Was zeichnet einen veganen Lebensstil aus?

Welches ist der Unterschied zum Vegetarier?

Im Vergleich zu Veganern verzichten Vegetarier lediglich auf Fleisch, Fisch und Krustentiere oder Muscheln. Milch, Milchprodukte, Honig oder Eier sind durchaus erlaubt. Bei Vegetarier sollte dementsprechend der Bedarf der wichtigen Nährstoffe wie Eisen, Vitamin B12 oder Calcium gedeckt werden können, was bei Veganern deutlich schwieriger wird. Veganer sollten ihre Ernährung sorgfältig zusammenstellen, um auf den richtigen Tagesbedarf an Energie, Proteinen, Mikronährstoffen etc. zu kommen. Beide Lebensstile haben jedoch einen Punkt gemeinsam: Ob Veganer oder Vegetarier: Beide vertreten die Einstellung „Keine Tiere zu töten“ und sind somit auch gegen eine Massentierhaltung.

Ist vegane Ernährung gesund?

Ob eine vegane Ernährung gesund ist oder nicht, lässt sich nicht pauschal beantworten, da es stark auf die Ernährungsform ankommt. Auch ein Misch-Köstler (Allesesser) kann sich je nach Essgewohnheiten ungesund ernähren. Grundsätzlich können Personen, die sich vegan ernähren und sich ein gutes Ernährungswissen aufgebaut haben, sehr wohl eine gesunde Ernährung führen. Wichtig ist, dass man nicht zu einseitig isst und auf die Nährstoffgehalte wie Proteine, Vitamine, Mineralstoffe etc. achtet. Wer sich abwechslungsreich ernährt, das heisst genügend Gemüse, Früchte, Vollkorngetreideprodukte, Hülsenfrüchte oder Nüsse, Samen und Kerne zu sich nimmt, kann mit einem guten Wissen eine vegane Ernährung praktizieren.
Es gibt jedoch einen Spezialfall unter den Vitaminen: Das Vitamin B12 ist kaum in pflanzlichen Lebensmitteln erhältlich, weshalb es sinnvoll sein kann, dieses Vitamin in Form einer Nahrungsergänzung einzunehmen.
Ist vegane Ernährung gesund?

Warum ist Vitamin B12 wichtig?

Vitamin B12, auch bekannt als Cobalamin, wird hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln vorgefunden. Wer kein Vitamin B12 einnimmt, kann auf die Dauer einem Mangel erleiden. Ein Mangel an Vitamin B12 kann beispielsweise zu Müdigkeit oder Schwächegefühl führen. Auch Vegetarier sollten sich auf den Vitamin B12 Gehalt achten. Vitamin B12 ist beispielsweise für folgende Funktionen notwendig:
  • Trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
  • Trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
  • Trägt zur normalen psychischen Funktion bei
  • Trägt zu einer normalen Bildung roter Blutkörperchen bei
  • Trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei
  • Trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • Hat eine Funktion bei der Zellteilung

Verwandte Themen

Quellen
https://www.sge-ssn.ch/media/Merkblatt-Vegane-Ernaehrung-2021.pdf
https://www.swissveg.ch/veg-umfrage?language=de
https://www.schweizer-illustrierte.ch/body-health/health/was-steckt-eigentlich-hinter-dem-vitamin-b12?utm_campaign=2057303489&utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_content=601072623055&utm_term=&adgroupid=75586038629&gclid=CjwKCAjwwo-WBhAMEiwAV4dybQpwPutKWc43slVJkKO2sy0SVFAbvE1MpE2Gvurm1JlUBeLo1xx0IRoCKMkQAvD_BwE
https://www.ruv.de/gesundheit/vegane-oder-vegetarische-ernaehrung