Die Haut auf die Sonne vorbereiten

Die Temperaturen steigen und die Sonnenstrahlen wärmen die Haut. Die Vorfreude auf den Sommer, die längeren und wärmeren Tage ist riesig. Nun ist es an der Zeit, die Haut auf den Sommer vorzubereiten. Eines jedoch vorneweg, die Haut benötigt trotz Vorbereitung einen Sonnenschutz. Egal was die Tabletten versprechen, einen Sonnenschutz von innen gibt es leider nicht.
Haut auf die Sonne vorbereiten

Warum bräunt unsere Haut?

Melanin ist unser körpereigener Farbstoff, welcher für die Bräune verantwortlich ist. Dieser Farbstoff ist auch für die unterschiedlichen Hauttypen, Haarfarben, Sommersprossen oder Leberflecken verantwortlich. Das Melanin wird in der Haut gebildet und kommt in der obersten Schicht der Haut vor. Sonnenstrahlen regen die Melaninproduktion an und die Haut wird gebräunt. Es handelt sich dabei jedoch um einen Schutzmechanismus der Haut, um sich vor den UV-Strahlen abzuschirmen.

Je dunkler die Haut, desto höher ist der Schutz gegen die Sonne

Dies bedeutet nicht, dass Personen mit einem dunkleren Hauttyp keinen Sonennschutz benötigen. Jedoch erleiden Personen mit einer sehr hellen Haut und hellen Haaren viel schneller einen Sonnenbrand oder auch einen Sonnenstich, als Personen mit dunklerer Haut und dunkleren Haaren.

Was passiert beim Sonnenbaden?

Für viele Leute lösen die Sonnenstrahlen auf der Haut ein Gefühl des Sommers und des Glücks aus. Doch die Kraft der Sonnenstrahlen darf nicht unterschätzt werden. Durch die Sonnenstrahlen produziert unser Körper sog. „freie Radikale“. Dabei handelt es sich um Moleküle, welche sich bei übermässigem Vorhandensein negativ auf unsere Gesundheit auswirken und mitverantwortlich für die Entstehung von Hautkrebs sind. Doch die UV-Strahlen der Sonne lassen unsere Haut auch schneller altern. Ein passender Sonnenschutz ist also auch eine gute Vorsorge gegen Falten und häufig effektiver als so mache Anti-Aging-Pflege.
Die Haut auf die Sonne vorbereiten

Beim Sonnenbrand handelt es sich um eine Verbrennung ersten Grades

Der Sonnenbrand ist zwar schmerzhaft aber er verschwindet nach einigen Tagen wieder. Und dies ist das Heimtückische bei einem Sonnenbrand. Auch wenn er bereits nach einigen Tagen nicht mehr sichtbar ist - die Haut vergisst ihn nie! Bei übermässiger Sonnenexposition wird der Schutz der Sonnencreme und des Melanin-Schutzsystems überwunden und freie Radikale sind im Übermass vorhanden. Damit das Melanin –Schutzsystem sich wieder regenerieren kann, braucht es natürliche Antioxidantien wie beispielsweise Vitamin C, Vitamin E oder Selen.

So bereiten Sie die Haut auf die Sonne vor

Oenobiol hat zwei Produkte entwickelt, um die natürliche Bräune der Haut zu fördern und unterstützen. Die Produkte basieren auf natürlichen Inhaltsstoffen und enthalten keinen Zusatz von Beta-Carotin.

Die Haut optimal auf die Sonne vorbereiten

Die Oenobiol Kapseln “Solaire Intensif“ bereiten die Haut optimal von innen auf die Sonne vor. Die Kapseln enthalten einen Tomaten- und Ringelblumen-Extrakt sowie Vitamin E und Selen und wurden speziell für normale und leicht vorgebräunte Haut entwickelt. Die Inhaltsstoffe verhelfen der Haut zu einer strahlenden Bräune und helfen auch, die Sichtbarkeit der Bräune zu verlängern. Die enthaltenen Antioxidantien haben zudem einen positiven Einfluss auf unsere Zellen.

Der natürlichen Bräune etwas nachhelfen

Die Oenobiol Selbstbräuner Kapseln fördern eine natürliche Bräune am ganzen Körper ohne Sonne. Die Kapseln enthalten eine Mischung aus fünf Pflanzenextrakten, welche die natürliche Bräune unterstützen. Die Melaninproduktion wird auf diese Weise natürlich angeregt. Das Resultat ist eine gleichmässige und strahlende Bräune ohne Flecken.

Unsere Tipps fürs Sonnenbaden

Unsere Tipps fürs Sonnenbaden
  • Eine Sonnencreme entsprechend dem Hauttyp verwenden
  • Sonnenschutz immer wieder neu auftragen besonders nach starkem Schwitzen oder Abtrocknen
  • Zwischen 11-15 Uhr die direkte Sonne meiden
  • Genügend trinken, denn der Körper verliert durch Schwitzen viel Flüssigkeit
  • Auch im Schatten auf genügend Sonnenschutz achten
  • Die Haut nach der Sonnenexposition gut pflegen, z.B. mit einem After-Sun
  • An die Kopfbedeckungen & Sonnenbrille denken
  • Auch an die Lippen, Ohren, Nase, Scheitel und Fussrücken denken beim Eincremen
  • Ein Thermalwasserspray beruhigt die Haut nach dem Sonnenbaden und kann beliebig, ganz nach dem persönlichen Empfinden, aufgetragen werden

Verwandte Themen