Mit Knoblauch gesund alt werden

Knoblauch gesund ist, wissen wir alle. Doch wenn da die Ausdünstung danach nicht wäre. Alle kennen den Knoblauch, er ist eines der beliebtesten Gewürze und rundet die verschiedensten Gerichte perfekt ab. Die starken ätherischen Öle verleihen dem Knoblauch seinen typischen Geruch. Während er als Gewürz in der Küche altbekannt ist, wird der positive Einfluss auf die Gesundheit immer mehr thematisiert. Bisher jedoch immer mit einem Nachteil: Dem Geruch. Doch dem Geruch kann der Garaus gemacht werden: Der rohe Knoblauch kann fermentiert werden und ist anschliessend absolut geruchslos. Erfahren Sie mehr über diesen neuen Typ des Knoblauchs und über die gängigsten Einsatzgebiete.

Die Gefässverkalkung - Eine Volkskrankheit

Die sog. Gefässverkalkung, eine krankhafte Veränderung der Blutgefässe, ist auch unter dem Begriff Arteriosklerose bekannt. In unseren Breitengraden ist Arteriosklerose weit verbreitet und die Krankheit gehört zu den Hauptursachen bei einem Tod durch eine Herz-Kreislauf-Erkrankung. Die krankhafte Veränderung der Gefässe entsteht über Jahre, deshalb nimmt das Risiko einer Erkrankung im Alter zu. Ein hoher Blutdruck, hohe Fettwerte im Blut infolge einer ungesunden Ernährung, Zuckerkrankheit oder Rauchen sind Faktoren, welche eine Gefässverkalkung fördern. Durch diese Risikofaktoren kann ein gesundes, elastisches Blutgefäss von freien Radikalen beschädigt werden. An den beschädigten Stellen kommt es nun zu Ablagerungen und später zu Verhärtungen. Dadurch wird ein verminderter Blutdurchfluss verursacht und somit wird die Durchblutung von Herz, Lungen und Beinen gestört. Dazu kann sich im verengten Blutgefäss ein Blutgerinnsel bilden. Dieses Blutgerinnsel kann ganze Gefässe verstopfen und führt so im schlimmsten Falle zu einem Herzinfarkt, Schlaganfall, Lungenembolie oder einer Venenthrombose.

Der Beschützer der Organe

Die Einnahme von schwarzem Knoblauch kann die Leber, die Nieren, den Darm, das Herz, und die Nervenzellen sowie Nervenfasern schützen. Der Schwarze Knoblauch kann beispielsweise durch seine antioxidative Wirkung Schäden im Körper, welche von freien Radikalen verursacht werden, vorbeugen und einige Körperfunktionen wieder verbessern. Ausserdem hat er auch eine positive Wirkung auf einen zu hohen Blutdruck, Blutzucker und Cholesterinwert. Durch seinen positiven Effekt auf das Blut und auch auf die Funktion verschiedener Organe, kann der Knoblauch durchaus als kleiner Beschützer unseres Körpers bezeichnet werden. Für eine gute Wirkung sollte der schwarze Knoblauch über einen längeren Zeitraum hinweg eingenommen werden.

Alpinamed Schwarzer Knoblauch

Die Alpinamed Schwarzer Knoblauch Kapseln enthalten einen Spezialextrakt aus schwarzem Knoblauch und B-Vitaminen (B1 und B2). Der schwarze Knoblauch wächst nicht wie der rohe Knoblauch im Garten. Er wird aus dem rohen Knoblauch hergestellt. Der schwarze Knoblauch, welcher bei Alpinamed für das Produkt verwendet wird, ist ein spezieller argentinischer Knoblauch. Dieser wird auf natürliche Art und Weise von spezialisierten Fachpersonen in Japan nach einem jahrhundertealten, aufwändigen Verfahren fermentiert.

Diese Wirkstoffkombination beeinflusst einige Abläufe in unserem Körper positiv:

- Für eine normale Herzfunktion
- Zum Erhalt roter Blutkörperchen
- Für einen normalen Eisenstoffwechsel
- Für eine normale Funktion des Nervensystems und der Psyche
- Zum Erhalt der Haut und Schleimhäute
- Schutz der Zellen vor oxidativem Stress

Alpinamed

Mehr Produkte von Alpinamed finden Sie hier