Apothekers Original PferdeMedicSalbe

Eine Erfolgsgeschichte seit 1982

1982 entwickelte der Apotheker und Reiter Dr. Ulf Jacoby eine Salbe mit dem Ziel, die Regeneration der Pferdebeine nach einem harten Training zu fördern. Dabei setzte er besonders auf vier ausschliesslich pflanzliche und schon seit langem bewährte Wirkstoffe: Menthol, Kampfer, Arnika und Rosmarin. Schon bald entdeckten die Reiter und Pferdebesitzer die Vorteile der Pferdesalbe auch für sich und setzten sie bei Muskelkater, Prellungen und Verspannungen ein. Nur zwei Jahre später, im Jahre 1984, wurde die Pferdesalbe von Dr. Jacoby als bisher einige Pferdesalbe jemals patentiert. Dieses Patent ist allerdings mittlerweile ausgelaufen, stellt aber bis heute die Grundlage für die Herstellung der Salbe.
Mit steigender Begeisterung wurde die Salbe auch für den Menschen entwickelt und als Medizinalprodukt in Arzneibuchqualität hergestellt.

Anwendungsbereiche

Die PferdeMedicSalbe ist vielseitig einsetzbar und schon bald nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Typische Anwendungsbereiche sind Muskelkater und müde Muskeln, Rückenbeschwerden sowie Verspannungen in verschiedensten Bereichen. Sie wirkt aber auch hervorragend bei stumpfen Verletzungen wie Prellungen, Zerrungen, Quetschungen und Hämatomen. Der Heilungsprozess und die Regeneration wird unterstützt und Schmerzen gelindert.

Wirkungsweise der PferdeMedicSalbe

Durch die einzigartige Kombination von Wirkstoffen, die ausschliesslich pflanzlich sind, ist die Salbe für den täglichen und dauerhaften Gebrauch geeignet. Die vier wichtigsten Inhaltsstoffe haben unterschiedliche Wirkungen und verschaffen gemeinsam eine anhaltende Linderung der Beschwerden.


-Menthol und Kampfer bieten eine sofortige Erfrischung und entspannt beanspruchte Muskeln.


-Rosmarin ist ein altbewährtes Hilfsmittel und spendet angenehme Wärme. Es lockert verspannte Muskeln und wirkt so effektiv gegen Muskelkater und Spannungsschmerzen.


-Arnika ist ein Alleskönner und gilt nicht umsonst als eine der wichtigsten Heilpflanzen überhaupt. Neben seinen durchblutungsfördernden Eigenschaften wirkt es auch schmerzlindernd und entzündungshemmend sowie antiseptisch, antibakteriell und antiarthritisch.


-Gaultheria-Öl verstärkt die Wirkung von Arnika und unterstützt die Regeneration der Muskeln.


PferdeMedicSalbe in der Dose

Die PferdeMedicSalbe wirkt in zwei Phasen als Kalt-Warm-Therapie. Menthol und Kampfer spenden eine sofortige Kühlung, Arnika und Rosmarin fördern die Durchblutung.

PferdeMedicSalbe in der Tube und im Dispenser

Die beliebte Salbe ist auch in der Tube und im Dispenser erhältlich, für eine praktische Anwendung unterwegs und zuhause.

PferdeMedicSalbe Massageroller