Der Unterschied zwischen Grippe und Erkältung

Die Begriffe "Erkältung" und "Grippe" werden im Volksmund häufig synonym verwendet. Jedoch handelt es sich medizinisch gesehen um zwei unterschiedliche Erkrankungen. Erfahren Sie die wichtigsten Unterschiede zwischen einer Erkältung und einer Grippe und welche Behandlungsmöglichkeiten am besten helfen.

Grippe weist meist stärkere Symptome auf

Eine Erkältung beginnt meistens mit einem allgemeinen Unwohlsein, Abgeschlagenheit und Frösteln. Später kommen oft Halsschmerzen, Schnupfen, Husten, Gliederschmerzen oder Kopfschmerzen hinzu. Eine schwere Erkältung kann zu Fieber und einem starken Krankheitsgefühl führen.
Bei einer „echten“ Grippe treten die gleichen Symptome auf. Im Unterschied zur Erkältung können die Grippesymptome jedoch sehr rasch kommen und man fühlt sich plötzlich sehr krank. Oft sind die Symptome mit hohem Fieber und starken Gliederschmerzen verbunden. Die Symptome sind im Vergleich zur Erkältung allgemein stärker ausgeprägt und haben eine längere Heilungsdauer.

So gelangen die Viren in den Körper

Erkältungskrankheiten werden durch Viren verursacht, die am häufigsten mittels Tröpfcheninfektion (Übertragung von Krankheitserregern beim Husten oder Niesen) sehr leicht von Mensch zu Mensch wandern. Die Übertragung kann aber auch über eine sog. "Schmierinfektion" stattfinden. Dabei werden die Keime über Oberflächen, wie z.B. Türklinken übertragen.
Die „echte“ Grippe wird ebenfalls über diesen Weg übertragen, jedoch handelt es sich dabei um einen anderen Virentyp, die Influenza-Viren.

Therapie einer Grippe oder Erkältung

Die Therapie bei einer Erkältung wie auch bei einer Grippe erfolgt symptomatisch. Das bedeutet, dass die Symptome behandelt werden, der Verlauf der Erkrankung kann leider nicht gekürzt werden. Gleichzeitig wird bei einer Therapie immer wenn möglich das Immunsystem gestärkt.

Fieber

Das Fieber ist eine Reaktion des Körpers um gegen die eingedrungenen Keime vorzugehen. Ist das Fieber sehr hoch, so kann mittels Schmerzmittel das Fieber gesenkt werden.
Unser Tipp: Tee trinken

Halsschmerzen

Um die Halsschmerzen zu lindern, können Halsschmerztabletten gelutscht werden, welche schmerzstillende und desinfizierende Eigenschaften haben. Es ist aber auch wichtig, die Schleimhaut zu befeuchten und zu stärken.

Husten

Bei Husten ist es wichtig, zu unterscheiden, ob es sich um einen trockenen oder verschleimten (produktiven) Husten handelt und ihn entsprechend zu behandeln.

Atemwege befreien

Verschleimte oder verstopfte Atemwege müssen schön gepflegt werden. Nebst Schleimlösern, welche es in der Apotheke zu kaufen gibt, ist es wichtig, dass die Schleimhäute gestärkt und gepflegt werden.

Weitere Tipps um die Symptome zu lindern

  • Körper warm halten, jedoch nicht schwitzen, körperliche Schonung, bei Fieber soll Bettruhe eingehalten werden.
  • Wichtig ist, dass betroffene Personen ausreichend trinken, damit der Schleim sich verflüssigen kann.
  • Es soll für ausreichende Luftfeuchtigkeit gesorgt werden, damit die Schleimhäute nicht austrocknen.
  • Dampfbäder oder Inhalationen mit ätherischen Ölen helfen die Atemwege zu befeuchten.

Einer Grippe oder Erkältung vorbeugen:

  • Im Winter ist die Luftfeuchtigkeit in geheizten Räumen oft sehr niedrig, was zu einer Trockenheit der Schleimhäute führt und damit zu einer erhöhten Infektanfälligkeit führt. Deshalb sollte man während der Heizperiode zu Hause die Luft feucht halten, zum Beispiel mit Hilfe eines Luftbefeuchters. Luftbefeuchter entdecken.
  • Eine Unterkühlung des Körpers kann die Widerstandskraft gegen Krankheitskeime herabsetzen, daher sollte man bei Kälte etwas Warmes anziehen. Eusana Wärmewäsche entdecken.
  • Eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung unterstützt die Abwehrkräfte des Körpers und beugt dadurch Erkältungen vor.
  • Bei Grippe: Gegen Grippe (Influenzaviren) kann man sich beim Arzt oder Apotheker mit ärztlichen Rezept impfen lassen.
  • Hygienemassnahmen: Viele Krankheitserreger gelangen über die Hände ins Gesicht und gelangen anschliessend in die Atemwege. Deshalb Hände gut mit Seife waschen oder unterwegs desinfizieren.

Grippe Impfung in der Adler Apotheke

Verwandte Themen