CeraVe

CeraVe: Skin Expert für trockene Haut

Die Gesichts- und Körperpflegen von CeraVe spenden der Haut intensive Feuchtigkeit.

CeraVe

CeraVe: Mit Dermatologen entwickelt

Führende Dermatologen forschten im Jahr 2005 nach einer neuen, wegweisenden Hautpflege. Die Grundidee ist bis heute die gleiche, die Hautschutzbarriere auf innovative Weise zu stärken. Daraus ist die dermatologische Pflegelinie CeraVe entstanden. Die CeraVe Technologie basiert auf einem innovativen Retard-Effekt, welcher feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe freisetzt, um die Haut langfristig mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Was sind Ceramide?

Ceramide sind Lipide (Fette), die natürlicherweise in der Haut vorkommen und die Hautbarriere unterstützen. Bei einem Mangel an Ceramiden wird die Hautbarriere geschwächt, die Haut wird trocken und gereizt. Durch das direkte Auftragen von Ceramiden auf die Haut wird die Hautbarriere unterstützt und einem Feuchtigkeitsverlust entgegengewirkt.

MVE Technologie

Im Gegensatz zu den meisten Formulierungen, die ein schnelles Freisetzen des gesamten Wirkstoffes auslösen, verhindert dies die MVE Technologie (=Multivesicular Emulsion) und sorgt stattdessen mit vielen kleinen Vesikeln für eine kontinuierliche Freigabe des Wirkstoffes über einen längeren Zeitraum. In mehreren Phasen werden die Inhaltsstoffe freigesetzt und können zeitversetzt wirken. Dadurch wird die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit versorgt und die Hautbarriere wieder hergestellt.
Jede MVE Sphäre besteht aus mehreren Schichten, die verschiedene Inhaltsstoffe wie Ceramide, Fettsäuren und Phytosphingosine umschliessen. Nach und nach lösen sich die Schichten langsam auf und setzen dabei die Wirkstoffe auf der Hautoberfläche frei. Die Haut wird regeneriert, die Feuchtigkeitswirkung hält bis zu 24 Stunden an und die natürliche Hautbarriere wird unterstützt.

Die von Dermatologen entwickelten Cerave Produkte enthalten drei essentielle Ceramide (Ceramide 1, 3, 6-11) sowie Hyaluron und spenden dadurch intensiv Feuchtigkeit. Laut dem unabhängigen ECARF-Institut eignen sie sich besonders für die empfindliche Haut von Allergikern, da die Formulierung ohne Parfüm und Parabene ist.

Feuchtigkeitscreme

Die Cerave Feuchtigkeitscreme eignet sich für Gesicht und Körper, ausserdem ist sie auch bei Neurodermitis einsetzbar. Die MVE Technologie verlängert die pflegende Wirkung auf bis zu 24 Stunden.

Speziell für das Gesicht wurde eine feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme entwickelt, die auch mit LSF 25 erhältlich ist.

Feuchtigkeitslotion

Die Cerave Feuchtigkeitslotion enthält drei essentielle Ceramide und Hyaluron und sorgt den ganzen Tag lang für Feuchtigkeit. Mit ihrer leichten, ölfreien Textur ist sie nicht komedogen und verstopft daher nicht die Poren.

Feuchtigkeitsspendende Reinigungslotion

Die Cerave Feuchtigkeitsspendende Reinigungslotion reinigt gründlich und sanft die Haut, greift dabei aber nicht die natürliche Hautschutzbarriere an. Während der Reinigung spendet sie Feuchtigkeit und ist besonders für trockene Haut geeignet. Sie ist nichtschäumend und nicht komedogen.

Schäumendes Reinigungsgel

Das Cerave schäumendes Reinigungsgel ist besonders für normale bis fettige Haut geeignet. Es reinigt mit Ceramiden und entfernt überschüssigen Talg ohne die Hautschutzbarriere anzugreifen.

Mizellen-Reinigungswasser

Das CeraVe Mizellen-Reinigungswasser mit Ceramiden und Niaciamid reinigt und spendet Feuchtigkeit ohne die Hautschutzbarriere anzugreifen. Es ist für alle Hauttypen geeignet und entfernt zuverlässig Make-up und Schmutz im Gesicht.

Weitere Pflegeprodukte für Hände und Füsse