Bluthochdruck - was ist das?

Sie leiden an Bluthochdruck? Sie haben Medikamente gegen Bluthochdruck oder interessieren sich für das Thema. Als Apotheker möchte ich Ihnen ein paar Tipps an die Hand geben. Scheuen Sie sich nicht, sich bei Fragen an uns zu wenden, wir stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Bluthochdruck - wer ist betroffen?

Bluthochdruck ist eine Volkskrankheit in Industrienationen. In der Schweiz leidet etwa jeder zweite Erwachsene darunter. Da der Bluthochdruck lange Zeit keine Beschwerden verursacht, wird die Erkrankung meist erst spät entdeckt. Doch unbehandelt ist er mitverantwortlich für Schädigungen der Nieren, des Gehirns, der Gefässe und des Herzens. Bluthochdruck oder arterielle Hypertonie ist eine Erkrankung des Herz-Kreislaufsystems.

Typische Symptome können sein:

- Morgendlicher Kopfschmerz
- Schwindel
- Übelkeit
- Nasenbluten
- Abgeschlagenheit
- Schlaflosigkeit
- Kurzatmigkeit

Wieso braucht das Blut Druck und wieso gibt es 2 Werte?

Das Herz pumpt pro Minute circa 5-6 Liter Blut durch die Gefässe. Damit es auch bis in die kleinsten Blutgefässe (Kapillaren) gelangen kann, benötigt es einen gewissen Druck. Auf diese Weise werden neben Sauerstoff auch lebenswichtige Nährstoffe im Blut transportiert. Der Blutdruck wird in Millimeter Quecksilbersäule (mmHg) angegeben.

Systolischer Blutdruck

Hier zieht sich das Herz zusammen und pumpt das Blut in die Arterien. Der gemessene Wert sollte zwischen 110 - 130mmHg sein.

Diastolischer Blutdruck

Das Herz entspannt sich wieder, und der Druck sinkt auf das niedrigste Niveau. der gemessene Wert sollte zwischen 80-89 mmHg sein.

Definitionsgemäss besteht Bluthochdruck, wenn der Druck in den Arterien regelmässig oder dauerhaft auf einen systolischen Wert von über 140 mmHg und einen diastolischen Wert von über 90mmHg gesteigert ist.

Welche Folgen kann Bluthochdruck haben?

Bei jedem Menschen dehnen sich die Gefässwände durch den Druck aus. Ist dieser Druck aber dauerhaft zu hoch, verlieren die Wände ihre Elastizität. Das wiederum begünstigt die Ablagerungen von Kalk und Fett, wodurch sich die Gefässe verengen oder ganz verschliessen können.
Wird der Blutdruck nicht behandelt, kann er zu Schädigungen an Nieren, Augen, Herz, Gefässen und Gehirn führen. Verengte Gefässe führen auch in der Muskulatur zu Schmerzen. Ein Beispiel dafür ist die "Schaufensterkrankheit", bei der die Durchblutungsstörungen in den Beinen sich schon nach kurzen Gehstrecken bemerkbar machen und die Erkrankten zum Anhalten und Ausruhen zwingen.
Durch die permanente Druckbelastung kann sich der Herzmuskel verdicken und es kann zu einer chronischen Herzmuskelschwäche kommen. Folgeerscheinungen können auch Herzrhythmusstörungen sein.

Je früher der Bluthochdruck entdeckt wird, umso grösser sind die Chancen, die Folgeschäden zu verhindern oder aufzuhalten.

Welche Massnahmen können Sie als Patient ergreifen?

Gerade Bluthochdruck ist eine Krankheit, bei der Sie selbst viel zur Verbesserung beitragen können, z.B. durch:

- Verminderung von Übergewicht: schon mit fünf Kilogramm weniger sinkt der systolische Druck um fünf mmHg.
- Ausgewogene fettarme und ballaststoffreiche Ernährung. Wenig tierische Fette und viel Obst und Gemüse.
- Regelmässige körperliche Bewegung, z.B. Schwimmen, Walken, Radfahren etc.
- Senkung des Salzkonsums: Bereiten Sie Ihre Mahlzeiten selbst zu, da in Fertigkost oft versteckte Salze zu finden sind.
- Verzicht auf Nikotin und übermässigen Alkoholgenuss.
- Stressreduktion: Unter Stress werden bestimmte Hormone (z.B. Adrenalin) ausgeschüttet. Diese bewirken, dass die Blutgefässe enger werden und der Druck im innern der Gefässe dadurch ansteigt.

Unsere Empfehlung



Um die Erfolge dieser Massnahmen zu messen gibt es die Möglichkeit den Blutdruck regelmässig selbst zuhause zu kontrollieren. Zum Beispiel mit dem neuen Gerät von Omron, dem M7 Intelli IT. Dieses Gerät bietet zum einen die Möglichkeit die gemessenen Werte via Bluetooth auf Ihr Smartphone zu übertragen. Dadurch wird eine einfache Verfolgung Ihrer Messergebnisse auf dem Smartphone-Bildschirm ermöglicht und Sie haben Ihre aktuellen Daten zu jedem beliebigen Zeitpunkt mit dabei. Zum anderen werden mit der neuen, intelligenten Manschette Fehlmessungen reduziert.

Klassiker in Aktion