Baldrian (lat. Valeriane Officinalis)

Die getrocknete Baldrianwurzel hat einen äusserst charakteristischen und sehr intensiven Geruch. Viele Personen mögen diesen Geruch überhaupt nicht. Ganz anders ist dies bei den Katzen. Die Baldrianwurzel ist bei den Katzen fast genauso beliebt wie die Katzenminze, weshalb oft auch von der Katzenwurzel gesprochen wird. Der intensive Geruch ist auch dafür verantwortlich, dass die getrocknete Baldrianwurzel früher zum Schutz gegen Geister verwendet wurde. Trotz des eigenartigen Geruchs ist die Baldrianwurzel eine wichtige Arzneipflanze bei Unruhezuständen oder Einschlafstörungen.

Baldrian

Verwendeter Pflanzenteil

Beim Baldrian werden der Wurzelstock und die kleineren Wurzeln für Arzneizwecke verwendet. Dafür wird die Wurzel getrocknet und anschliessend weiterverarbeitet. Die aus der getrockneten Baldrianwurzel hergestellten Trocken- oder Flüssigextrakte werden anschliessend in Form von Tees, Tabletten oder Tinkturen angeboten. Die frische Pflanze ist übrigens geruchslos und der Geruch der Wurzeln entwickelt sich erst mit der Trocknung.

Vorkommen

Der Baldrian stammt von den baldrianartigen Geissblattgewächsen ab. Die verschiedenen Baldrianarten wachsen oft an höher gelegenen Orten in Europa, Asien und Amerika. In der Schweiz sind ebenfalls einige Baldrianarten vertreten. Die Pflanze wächst gut auf feuchtem Boden weshalb sie meistens auf Wiesen neben Bächen, Flüssen oder Seen anzutreffen ist. Der echte Baldrian ist eine kräftige Pflanze welche eine Wuchshöhe von 1-2 Metern hat. Damit die Pflanze den Winter unbeschädigt übersteht bildet sie unterirdische Wurzelstöcke. Die Blütezeit ist Mai bis August, in dieser Zeit können hübsche kleine, weisse bis rosa Blüten an der Pflanze entdeckt werden.

Anwendungsgebiet

Baldrian wird bei Nervosität, Unruhe, Angst- oder Spannungszuständen oder auch Ein- oder Durchschlafstörungen angewendet. Oftmals wird die Arzneipflanze beispielsweise mit Melisse, Passionsblume oder Hopfen kombiniert um eine optimale Wirkung zu erzielen. Bei der Verwendung von Baldrian tritt kein Gewöhnungseffekt auf und der natürliche Schlafrhythmus wird nicht beeinträchtigt. Auch das Aufstehen fällt am nächsten Morgen nicht schwer. Baldrian kann aufgrund seiner beruhigenden Eigenschaften auch bei Prüfungsangst angewendet werden.

Zu beachten

Während der Schwangerschaft oder Stillzeit sollte eine mögliche Behandlung zuerst mit dem Arzt besprochen werden.