Aesculamed Forte 50 Venentabletten

Aesculamed Forte 50 Venentabletten

Fachinformationen

Pflanzliches Arzneimittel

Zusammensetzung

1 Filmtablette enthält: 158–225 mg standardisierten Trockenextrakt aus frischen Rosskastaniensamen (Droge-Extrakt-Verhältnis 4–6:1) entspr. 50 mg Aescin, Auszugsmittel Ethanol 68% (V/V).

Dieses Präparat enthält zusätzlich Hilfsstoffe.

AesculaMed forte wird als längliche, gut schluckbare «ovale»-Tablette hergestellt.

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

Beschwerden im Zusammenhang mit Krampfadern wie Stauungs-Ödeme, Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen sowie Wadenkrämpfe.

Dosierung/Anwendung

Erwachsene: täglich 2 Tabletten (morgens 1 Tablette und abends 1 Tablette) während den Mahlzeiten einnehmen. Die Tablette unzerkaut mit etwas Wasser oder einem anderen nicht alkoholischen Getränk schlucken.

Kontraindikationen

Kinder oder bekannte Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Bei bestimmungsgemässem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmassnahmen notwendig.

Schwangerschaft/Stillzeit

Auf Grund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt.

Unerwünschte Wirkungen

In seltenen Fällen können bei empfindlichen Personen leichte Magenbeschwerden auftreten. Durch die Einnahme der Tabletten mit den Hauptmahlzeiten können diese Störungen weitgehend vermieden werden.

Zulassungsnummer

57364 (Swissmedic).

Zulassungsinhaberin

Bioforce AG, 9325 Roggwil.

Stand der Information

August 2006.

Verwendung dieser Informationen

Die Informationen auf dieser Seite sind für Fachpersonal gedacht. Bei Fragen lassen Sie sich von einer Fachperson (z.B. Arzt oder Apotheker) beraten und lesen Sie die Packungsbeilage auf unserer Produktseite.