Weleda Euphrasia Augentropfen 20 Monodosen à 0.4ml
Weleda Euphrasia Augentropfen 20 Monodosen à 0.4mlWeleda Euphrasia Augentropfen 20 Monodosen à 0.4ml

Weleda Euphrasia Augentropfen 20 Monodosen à 0.4ml

19.90 Fr.

Gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden versandbereit.Details
Dieses Medikament gehört zur Abgabekategorie D und ist daher apothekenpflichtig: entweder Sie holen das Medikament persönlich in der Apotheke ab (dafür brauchen Sie kein Rezept) oder Sie senden uns ein Rezept eines Arztes damit wir Ihnen das Medikament zuschicken können.Genauere Informationen

Anthroposophisches Arzneimittel

Wann werden Weleda Euphrasia-Augentropfen, Monodosen angewendet?

Gemäss der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis können Weleda Euphrasia-Augen-tropfen, Monodosen bei Reizzuständen der Augenbindehaut wie geröteten, tränenden und müden Augen, bei Schwellungen des Lides sowie bei Fremdkörper und Austrocknungsgefühl angewendet werden. Weleda Euphrasia-Augentropfen, Monodosen werden aus der ganzen, blühenden Pflanze Augentrost (Euphrasia officinalis) hergestellt, welche seit Jahrhunderten als Heilpflanze zur Behandlung von gereizten Augen verwendet wird.

Was sollte dazu beachtet werden? Wenn Ihnen Ihr Arzt oder Ihre Ärztin andere Arzneimittel verschrieben hat, fragen Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, ob Weleda Euphrasia-Augentropfen, Monodosen gleichzeitig angewendet werden dürfen.

Wann dürfen Weleda Euphrasia-Augentropfen, Monodosen nicht oder nur mit Vorsicht angewendet werden?

Wenn nach 2–3 Tagen keine Besserung eingetreten ist, ist ein Arzt, eine Ärztin aufzusuchen. Kommt es zu einer Verschlechterung oder treten neue Symptome auf, z.B. eine Abnahme der Sehschärfe, ist unverzüglich ein Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen. Bei grünem Star (Glaukom) nicht ohne ärztliche Aufsicht anwenden. Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie

- an anderen Krankheiten leiden,

- Allergien haben oder

- andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Wie verwenden Sie Weleda Euphrasia-Augentropfen, Monodosen?

Falls vom Arzt bzw. von der Ärztin nicht anders verschrieben, werden Weleda Euphrasia-Augentropfen, Monodosen wie folgt angewendet:

Kinder und Erwachsene: 2mal täglich 1-2 Tropfen in den Bindehautsack einträufeln, am besten morgens und abends. Bei Bedarf auch 3mal täglich 1 Tropfen.

Bei stark gereizten Augen maximal alle 2 Stunden 1 Tropfen. Säuglinge und Kleinkinder (bis 2 Jahre): 2 - 3mal täglich 1 Tropfen.

Anwendung:

1. Trennen Sie eine Monodose (einen Tropfbehälter) ab.

2. Öffnen Sie die Monodose durch Drehen der Verschlusskappe.

3. Neigen Sie den Kopf nach hinten und halten Sie die Monodose mit der Spitze nach unten senkrecht über das offene Auge. Durch leichten Druck auf den Tropfbehälter 1–2 Tropfen in den Bindehautsack träufeln.

Vermeiden Sie jede Berührung der Austrittsöffnung. Um eine sterile Anwendung zu garantieren, sollte für jede Anwendung eine neue Monodose verwendet werden. Der Inhalt der Monodose reicht für die Behandlung beider Augen.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder von der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn bei der Behandlung eines Kleinkindes/Kindes die gewünschte Besserung nicht eintritt, ist mit ihm ein Arzt bzw. eine Ärztin aufzusuchen.

Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen können Weleda Euphrasia-Augentropfen, Monodosen haben?

Selten tritt nach dem Einträufeln von Weleda Euphrasia-Augentropfen, Monodosen im Auge ein vorübergehendes Brennen auf.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist ferner zu beachten?

Weleda Euphrasia-Augentropfen, Monodosen enthalten keine Konservierungsstoffe. Einmal geöffnete Monodosen deshalb sofort verwenden und nach Gebrauch wegwerfen.

Hinweis für Kontaktlinsenträger/-innen: Weleda Euphrasia-Augentropfen, Monodosen sind mit den meisten handelsüblichen Kontaktlinsen (weiche und harte) verträglich. Kontaktlinsen sollten bei akut erkrankten Augen im Allgemeinen nicht getragen werden.

Bewahren Sie das Arzneimittel ausserhalb der Reichweite von Kindern auf.

Bei Raumtemperatur (15–25 °C) sowie vor Feuchtigkeit geschützt lagern.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist in Weleda Euphrasia-Augentropfen, Monodosen enthalten?

1 Monodose à 0,4 ml enthält: Augentrost D3 (ganze frische Pflanze) 0,4g. Hilfsstoffe: steriles Wasser, Natriumchlorid, Natriummonohydrogenphosphat-Dihydrat, Natrium- dihydrogenphosphat-Monohydrat.

Zulassungsnummer

49'537 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Weleda Euphrasia-Augentropfen, Monodosen? Welche Packungen sind erhältlich?

Erhältlich in Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

Packung à 20 Monodosen zu 0,4ml.

Auch als Tropfflasche à 10 ml erhältlich.

Zulassungsinhaberin

Weleda AG, Arlesheim, Schweiz

Diese Packungsbeilage wurde im Dezember 2007 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.