Weleda Erkältungssalbe 30ml
Weleda Erkältungssalbe 30ml

Weleda Erkältungssalbe 30ml

16.60 Fr.

Momentan nicht lieferbar.Details
Es gibt ein Nachfolgeprodukt für diesen Artikel:Weleda Erkaeltungssalbe Tb 25 G
Dieses Medikament gehört zur Abgabekategorie D und ist daher apothekenpflichtig: entweder Sie holen das Medikament persönlich in der Apotheke ab (dafür brauchen Sie kein Rezept) oder Sie senden uns ein Rezept eines Arztes damit wir Ihnen das Medikament zuschicken können.Genauere Informationen

Anthroposophisches Arzneimittel

Wann wird Weleda Erkältungssalbe angewendet?

Gemäss der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis kann Weleda Erkältungssalbe zur Linderung von Atembeschwerden bei Erkältungskrankheiten mit Husten, Heiserkeit und Schnupfen angewendet werden.

Weleda Erkältungssalbe enthält eine ausgewogene Mischung von verschiedenen ätherischen Ölen mit einer wärmenden, schleimlösenden und schleimhautabschwellenden Wirkung. Die Salbe wirkt einerseits über die Einatmung ihrer flüchtigen Bestandteile direkt auf die Atemwege und andererseits über die Erwärmung der Haut auf Brust und Rücken.

Die Salbengrundlage wird von der normalen Haut gut vertragen und lässt sich leicht ohne Rückstand einmassieren.

Was sollte dazu beachtet werden?

Bei Erkältungsanfälligkeit von Kindern sowie bei anhaltenden Schmerzen und Fieber empfiehlt es sich einen Arzt bzw. eine Ärztin zu konsultieren.

Wenn Ihnen Ihr Arzt oder Ihre Ärztin andere Arzneimittel verschrieben hat, fragen Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, ob Weleda Erkältungssalbe gleichzeitig angewendet werden darf.

Wann darf Weleda Erkältungssalbe nicht oder nur mit Vorsicht angewendet werden?

Weleda Erkältungssalbe darf bei Bronchialasthma, Keuchhusten und Pseudokrupp nicht angewendet werden.

Auch bei Säuglingen und Kleinkindern darf die Salbe bis zum vollendeten 2. Lebensjahr wegen der Gefahr eines akuten Atemstillstandes beim versehentlichen Einatmen (Stimmritzenkrampf) nicht angewendet werden.

Bei Kindern unter 6 Jahren darf die Salbe nicht im Hals- und Gesichtsbereich aufgetragen werden.

Weleda Erkältungssalbe darf nicht auf geschädigte Haut aufgetragen sowie nicht bei bekannter Überempfindlichkeit auf einen Bestandteil der Salbe angewendet werden.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Darf Weleda Erkältungssalbe während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Während der Schwangerschaft und Stillzeit darf die Salbe nicht angewendet werden, es sei denn kurzfristig, nicht grossflächig und nur auf ärztliche Verschreibung.

Wie verwenden Sie Weleda Erkältungssalbe?

Falls vom Arzt bzw. von der Ärztin nicht anders verschrieben:

Kinder (2 bis 11 Jahre): Morgens und abends, bei starken Erkältungen häufiger (bis maximal 4mal täglich), ein erbsengrosses Stück Salbe verteilt auf Brust und Rücken einreiben.

Erwachsene und Jungendliche (ab 12 Jahren): Morgens und abends, bei starken Erkältungen häufiger, ein haselnussgrosses Stück Salbe verteilt auf Brust und Rücken einreiben.

Vor dem Zubettgehen empfiehlt sich ein etwas reichlicheres Auftragen und anschliessendes Abdecken mit einem vorgewärmten Flanelltuch. Nach Anwendung Hände gut waschen.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder von der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn bei der Behandlung eines Kleinkindes/Kindes die gewünschte Besserung nicht eintritt, ist mit ihm ein Arzt bzw. eine Ärztin aufzusuchen.

Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Weleda Erkältungssalbe haben?

Gelegentlich kann es zu allergischen Reaktionen wie Hautreizungen (Rötung) und Hautjucken kommen. In diesen Fällen sollte die Salbe nicht mehr angewendet werden.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Bewahren Sie das Arzneimittel ausserhalb der Reichweite von Kindern auf.

Bei Raumtemperatur (15–25 °C) sowie vor Feuchtigkeit geschützt lagern.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist in Weleda Erkältungssalbe enthalten?

1 g Salbe enthält: Dextrocampher 50 mg / Eucalyptusöl 50 mg / Fichtennadelöl 20 mg / Latschenkiefernöl 10 mg / Thymianöl 10mg.

Hilfsstoffe: natives Olivenöl, gereinigtes Wasser, Wollwachs, Bienenwachs, hydrolysiertes Bienenwachs.

Zulassungsnummer

52468 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Weleda Erkältungssalbe? Welche Packungen sind erhältlich?

Erhältlich in Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

Tuben à 25g.

Zulassungsinhaberin

Weleda AG, Arlesheim, Schweiz

Diese Packungsbeilage wurde im Dezember 2007 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

00332874/Index 10