Kombiglyze Xr Filmtabl 5 Mg/1000 Mg 28 Stk
Kombiglyze Xr Filmtabl 5 Mg/1000 Mg 28 Stk

Kombiglyze Xr Filmtabl 5 Mg/1000 Mg 28 Stk

67.05 Fr.

Gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden versandbereit.Details
Dieses Medikament gehört zur Abgabekategorie B und ist daher rezeptpflichtig. Wenn Sie von einem Arzt ein Rezept erhalten haben, können Sie uns dieses per Post senden worauf wir Ihnen das Medikament zuschicken werden.Genauere Informationen

Was ist Kombiglyze XR und wann wird es angewendet?

Kombiglyze XR enthält die Kombination der beiden Wirkstoffe Saxagliptin und Metformin. Der Wirkstoff Metformin wird verzögert freigegeben. Diese Wirkstoffe gehören zur Arzneimittelgruppe der oralen Antidiabetika.

Kombiglyze XR senkt bei Patienten mit Typ-2-Diabetes (Zuckerkrankheit) den Blutzucker.

Kombiglyze XR alleine oder in Kombination mit bestimmten anderen Arzneimitteln wird den Patienten verordnet, die bereits eine Behandlung mit Saxagliptin und Metformin erhalten haben. Auch wenn der Diabetes mit einer alleinigen Gabe von Metformin nicht zufriedenstellend behandelbar ist, kann Ihnen Ihr Arzt oder Ihre Ärztin Kombiglyze XR verschreiben.

Für die Einstellung Ihres Diabetes sind Diät und Bewegung auch dann erforderlich, wenn Sie dieses Arzneimittel einnehmen. Daher ist es wichtig, im Hinblick auf Diät und Bewegung den Rat Ihres Arztes oder Ihrer Ärztin oder des Pflegepersonals zu befolgen. Kombiglyze XR wird auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin angewendet.

Was sollte dazu beachtet werden?

Was ist Diabetes Typ 2?

Typ-2-Diabetes ist eine Erkrankung, bei welcher der Körper nicht genügend Insulin bildet und das körpereigene Insulin zudem nicht so stark wirkt wie es sollte. Zudem kann die Leber zu viel Zucker bilden. Wenn dies geschieht, reichert sich Zucker im Blut an, was zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen führen kann.

Das Hauptziel der Diabetesbehandlung besteht darin, den Blutzucker auf einen normalen Wert zu senken. Durch die Senkung und Kontrolle des Blutzuckerspiegels lassen sich Diabeteskomplikationen wie Herzerkrankungen, Nierenschädigung, Erblindung und Amputationen hinauszögern oder verhindern.

Behalten Sie während der Behandlung mit Kombiglyze XR Ihre verordnete Diät sowie Ihr Bewegungsprogramm bei.

Lassen Sie sich von Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin erklären, wie Sie einen zu niedrigen (Hypoglykämie) oder zu hohen (Hyperglykämie) Blutzuckerspiegel und andere mögliche Diabeteskomplikationen verhindern, erkennen und behandeln können.

Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin wird Ihren Diabetes mit Hilfe regelmässiger Blutuntersuchungen überwachen, wozu Messungen des Zuckers im Blut und des Hämoglobin-A1C-Wertes (HbA1C) gehören.

Sie sollten Ihren Blutzuckerspiegel regelmässig kontrollieren, damit Sie selbst und Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin den Verlauf überwachen können.

Wann darf Kombiglyze XR nicht eingenommen werden?

Kombiglyze XR darf nicht angewendet werden

  • wenn bei Ihnen schon einmal eine allergische Reaktion auf Saxagliptin oder Metformin aufgetreten ist oder wenn Sie allergisch auf einen anderen Inhaltsstoff von Kombiglyze XR sind.
  • wenn Sie an Typ-1-Diabetes erkrankt sind
  • wenn es bei Ihnen in der Vergangenheit zu einem diabetischen Koma oder diabetische Ketoazidose gekommen ist.
  • wenn Sie Probleme mit den Nieren oder der Leber haben.
  • wenn Sie Probleme mit dem Kreislauf oder Schwierigkeiten beim Atmen haben.
  • wenn Sie an einer schweren Infektion oder anhaltender Durchfall oder wiederholtes Erbrechen leiden.
  • wenn Sie stillen oder schwanger sind (siehe auch «Darf Kombiglyze XR während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?»).
  • wenn Sie grosse Mengen Alkohol trinken (entweder jeden Tag oder nur gelegentlich).
  • wenn bei Ihnen eine Röntgenuntersuchung ansteht, bei der ein Kontrastmittel injiziert wird. Sie müssen Ihrem Arzt resp. Ärztin mitteilen, dass Sie Kombiglyze XR einnehmen. Ihr Arzt resp. Ärztin wird Ihnen mitteilen, wie Sie während dieser Zeit Ihren Diabetes behandeln können.

Wann ist bei der Einnahme von Kombiglyze XR Vorsicht geboten?

Informieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin über alle gesundheitlichen Probleme, die bei Ihnen vorliegen. Sollten Sie an den typischen Symptomen einer Herzinsuffizienz (z.B. Atemnot, Gewichtszunahme oder Fussschwellungen oder schnelle Erschöpfung) leiden oder gelitten haben oder eine eingeschränkte Nierenfunktion haben, sollten Sie dies Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin sofort mitteilen.

In sehr seltenen Fällen kann es während der Behandlung zur sogenannten Laktatazidose, einer schweren Stoffwechselentgleisung, kommen, die tödlich ausgehen kann, wenn sie nicht unverzüglich behandelt wird. Beim Auftreten von Symptomen wie Erbrechen, Durchfällen, Bauchschmerzen mit Muskelkrämpfen, allgemeinem Unwohlsein mit ausgeprägtem Schwächezustand oder starker Beschleunigung der Atmung sollten Sie sofort Ihren Arzt oder Ihre Ärztin konsultieren und das Arzneimittel bis zum Arzttermin absetzen.

Bisher ist eine Laktatazidose bei Patienten aufgetreten, die eine eingeschränkte Nierenfunktion hatten. Weitere Risikofaktoren für das Auftreten von Laktatazidose sind: komplizierte oder schlecht eingestellte Zuckerkrankheit, längeres Fasten, Alkoholismus, eingeschränkte Leberfunktion und Sauerstoffmangel im Gewebe (z.B. bei Störungen der Blutzirkulation, Herzinfarkt oder anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

In Phasen, in denen Ihr Körper erhöhtem Stress ausgesetzt ist, zum Beispiel durch Fieber, eine Verletzung, eine Infektion oder Operation, wenden Sie sich bitte sofort an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin, da Ihr Arzneimittelbedarf verändert sein könnte.

Es wurden Fälle von Bauchspeicheldrüsenentzündungen (Pankreatitis) bei Patienten, die Saxagliptin einnahmen, beobachtet. Eine Pankreatitis ist eine schwerwiegende, potentiell lebensbedrohende Krankheit. Beenden Sie die Einnahme von Kombiglyze XR und suchen Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin auf, falls Sie starke und anhaltende Bauchschmerzen, mit oder ohne Erbrechen, bekommen, da Sie an einer Pankreatitis leiden könnten.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, wenn bei Ihnen eine Operation unter Narkose geplant ist. Sie müssen die Einnahme von Kombiglyze XR möglicherweise über einige Tage vor und nach der Operation unterbrechen.

Hautschäden sind eine häufige Komplikation von Diabetes. Hautausschlag wurde unter Behandlung mit Saxagliptin beobachtet. Es ist ratsam, den Empfehlungen Ihres Arztes oder Apothekers bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin im Hinblick auf die Haut- und Fusspflege zu folgen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen:

  • alkoholhaltige Arzneimittel
  • Arzneimittel zur Behandlung von Infektionen
  • Arzneimittel zur Behandlung von Erkrankungen wie Asthma
  • Entwässerungstabletten (sogenannte Diuretika) – zur Steigerung der Harnmenge
  • Arzneimittel gegen Bluthochdruck
  • Arzneimittel zur Kontrolle von Krampfanfällen oder chronischen Schmerzen.

Wenn einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft oder wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin, bevor Sie Kombiglyze XR einnehmen.

Kombiglyze XR wurde bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht untersucht. Daher sollte Kombiglyze XR von Kindern und Jugendlichen nicht eingenommen werden.

Wenn Ihnen während der Behandlung mit Kombiglyze XR schwindlig ist, verzichten Sie auf das Steuern eines Fahrzeugs sowie auf das Bedienen von Werkzeugen oder Maschinen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen!

Darf Kombiglyze XR während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie Ihren Arzt bzw. Ärztin konsultieren. Nehmen Sie Kombiglyze XR nicht ein, wenn Sie schwanger sind oder schwanger werden könnten, denn es könnte Ihrem Kind schaden.

Kombiglyze XR tritt in die Muttermilch über. Sie sollten deshalb Kombiglyze XR nicht einnehmen, wenn Sie stillen oder die Absicht haben zu stillen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin.

Wie verwenden Sie Kombiglyze XR?

Nehmen Sie Kombiglyze XR immer genau nach Anweisung Ihres Arztes bzw. Ihrer Ärztin ein.

Kombiglyze XR wird einmal täglich mit dem Nachtessen eingenommen. Die Filmtabletten müssen ganz geschluckt werden. Sie dürfen auf keinen Fall gebrochen, zerschnitten oder gekaut werden.

Fahren Sie mit der Einnahme von Kombiglyze XR fort, bis Ihr Arzt resp. Ihre Ärztin Sie anweist, die Einnahme zu beenden. Dies trägt dazu bei, Ihren Blutzucker unter Kontrolle zu halten.

Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin wird bei Ihnen von Zeit zu Zeit Blutuntersuchungen durchführen, um Ihre Nierenfunktionswerte zu bestimmen.

Sollten Sie die Einnahme von Kombiglyze XR einmal vergessen haben, nehmen Sie das Arzneimittel ein, sobald Sie sich daran erinnern. Wenn Sie es erst am nächsten Tag bemerken, lassen Sie die vergessene Dosis aus und fahren Sie einfach mit Ihrem gewohnten Einnahmeschema fort. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein. Wenden Sie sich an Ihren Apotheker bzw. Ihre Apothekerin, wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit einer ausgelassenen Dosis haben.

Wenn Sie mehr Kombiglyze XR -Tabletten eingenommen haben, als Sie sollten, wenden Sie sich unverzüglich an einen Arzt oder Ärztin oder ein Krankenhaus. Nehmen Sie die Packung des Arzneimittels mit.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Welche Nebenwirkungen kann Kombiglyze XR haben?

Während der Behandlung mit Kombiglyze XR können die folgenden Nebenwirkungen auftreten:

Häufig: Infektionen der oberen Atemwege, Nebenhöhleninfektion, Nasenverstopfung/Nasenlaufen in Verbindung mit Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel, metallischer Geschmack im Mund, Muskelschmerzen, Harnwegsinfektionen, Entzündung im Magen/Darm-Trakt oder Erbrechen und Durchfall, Bauchschmerzen, erniedrigte Blutzuckerwerte (Hypoglykämie), Schwellungen an Händen und Füssen, allergische Reaktionen mit Hautausschlag und/oder Schwellungen im Gesicht.

Gelegentlich kann Kombiglyze XR auch schwere Gelenkschmerzen verursachen. Wenden Sie sich an Ihren Arzt bzw. Ärztin, sollten solche Beschwerden bei Ihnen auftreten.

Sehr selten: Abnahme der Vitamin B12-Aufnahme, Entzündung der Leber, Hautreaktionen wie Hautrötung, Juckreiz, Nesselsucht (Quaddeln). Laktatazidose: Das Risiko einer Laktatazidose soll durch strikte Beachtung der Vorsichtsmassnahmen reduziert werden (vgl. «Wann ist bei der Einnahme von Kombiglyze XR Vorsicht geboten?»). Blutbildveränderungen (Abnahme weisser Blutkörperchen).

Seit der Markteinführung sind bei einigen Patienten unter Therapie mit Kombiglyze XR mit dem Wirkstoff Saxagliptin schwere allergische Reaktionen (wie zum Beispiel Kreislaufschock, Schwellungen der Haut oder Schleimhaut, Nesselsucht) und Entzündung der Bauchspeicheldrüse beobachtet worden.

Informieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin über alle unerwünschten Wirkungen, die hier nicht beschrieben sind, wenn unübliche Symptome auftauchen oder wenn bekannte Symptome anhalten oder sich verschlimmern.

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Was ist ferner zu beachten?

Gelegentlich werden die nicht wirksamen Bestandteile von Kombiglyze XR im Stuhl als weiche Quellmasse ausgeschieden, die im Aussehen der ursprünglichen Filmtablette ähnelt. Für die Wirkung hat dies keine Bedeutung. Die Filmtabletten sollten in der Originalpackung ausserhalb der Reichweite von Kindern und bei 25 °C aufbewahrt werden.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Informationen erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Kombiglyze XR enthalten?

Kombiglyze XR enthält den Wirkstoff Saxagliptin (als Saxagliptinhydrochlorid) und Metformin (als Metforminhydrochlorid) sowie Hilfsstoffe für die Tablettenherstellung.

Zulassungsnummer

62598 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Kombiglyze XR? Welche Packungen sind erhältlich?

Kombiglyze XR erhalten Sie in Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Packungen zu 56 und 196 Filmtabletten à 2.5 mg/1000 mg.

Packungen zu 28 und 98 Filmtabletten à 5 mg/500 mg.

Packungen zu 28 und 98 Filmtabletten à 5 mg/1000 mg.

Zulassungsinhaberin

AstraZeneca AG, 6301 Zug.

Diese Packungsbeilage wurde im Juni 2016 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Fachinformationen zum Medikament anzeigen