Mannite Actipharm Plv 9 Btl 4.25 G

Mannite Actipharm Plv 9 Btl 4.25 G

Fachinformationen

Zusammensetzung

Wirkstoff: Mannitol.

Galenische Form und Wirkstoffmenge pro Einheit

1 Beutel enthält: Mannitol 4,25 g.

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

Gelegentliche Verstopfung bei Kinder.

Dosierung/Anwendung

Mannite Actipharm morgens in einem Getränk aufgelöst einnehmen.

Säuglinge (4 bis 8 kg): 1 Beutel.

Kinder (8 bis 20 kg): 2 Beutel.

Kinder (über 20 kg): 3 Beutel.

Kontraindikationen

Das Arzneimittel darf bei akuten Darmerkrankungen (u.a. Darmverschluss oder Entzündung) nicht angewendet werden.

Eine genaue vorherige Diagnose der Verstopfung bei Kindern muss erfolgen.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Dieses Arzneimittel darf nicht über längere Zeit eingenommen werden. Die Behandlung über lange Zeiträume kann zu einem Mangel an Wasser und Elektrolyten (Kalium) führen, der Herzerkrankungen und Muskelschwäche verursacht, sowie Verletzungen der Darmschleimhaut und, in einigen Fällen, eine Verschlechterung der Darmträgheit nach sich ziehen kann.

Interaktionen

Bis heute keine bekannt.

Schwangerschaft/Stillzeit

Dieses Arzneimittel ist ausschliesslich zur Anwendung bei Kindern bestimmt.

Wirkung auf die Fahrtüchtigkeit und auf das Bedienen von Maschinen

Nicht zutreffend.

Unerwünschte Wirkungen

Die Wirkung von Mannite Actipharm kann gelegentlich Begleiterscheinungen wie Völlegefühl, Blähungen oder Übelkeit hervorrufen. Bei Auftreten von Durchfall soll entweder die Behandlung abgebrochen oder die Dosierung angepasst werden.

Es können hydroelektrolytische Verluste, besonders bei einer langzeitigen Verwendung und bei hohen Dosen beobachtet werden. Der Kaliumverlust kann eine Muskelschwäche hervorrufen.

Überdosierung

Eine eventuelle Überdosierung kann Durchfall, der mit dem Abbrechen der Behandlung verschwinden wird, hervorrufen. Wenn nötig kann eine symptomatische Behandlung und eine Rehydratation nützlich sein.

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: A06AD16

Mannite Actipharm ist ein osmotisches Abführmittel zur oralen Einnahme. Mannitol wird in Dünndarm sehr wenig resorbiert. Seine Präsenz im Darmlumen verändert den osmotischen Druck, was zu einem Wasseranstieg im Stuhlgang führt. Die Konsistenz- und Volumenveränderung des Stuhlganges stimuliert die Peristaltik und bewirkt eine Normalisierung der Muskeltätigkeit ohne die Darmschleimhaut zu beeinträchtigen.

Pharmakokinetik

Mannitol wird durch den Organismus praktisch nicht resorbiert.

Präklinische Daten

Es sind keine relevanten präklinischen Daten für dieses Produkt vorhanden.

Sonstige Hinweise

Aufbewahrung

Bei Raumtemperatur (15 bis 25 °C) lagern.

Zulassungsnummer

54551 (Swissmedic).

Zulassungsinhaberin

Actipharm SA, 1205 Genf.

Stand der Information

Oktober 2003.

Verwendung dieser Informationen

Die Informationen auf dieser Seite sind für Fachpersonal gedacht. Bei Fragen lassen Sie sich von einer Fachperson (z.B. Arzt oder Apotheker) beraten und lesen Sie die Packungsbeilage auf unserer Produktseite.