Nutraplus Creme 100g

Nutraplus Creme 100g

Fachinformationen

Zusammensetzung

Wirkstoff: Ureum (Harnstoff).

Hilfsstoffe:

Crème: Propylenglycolum; Conserv.: E216, E 218, Excipiens ad unguentum.

Lotion: Alcoholes adipis lanae acetylati, Conserv.: E216, E218; Excipiens ad emulsionem.

Galenische Form und Wirkstoffmenge pro Einheit

Crème mit Harnstoff 100 mg/g.

Lotion mit Harnstoff 100 mg/g.

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

Behandlung trockener Haut, z.B. bei Neurodermitis und Ichthyosen sowie zur unterstützenden Behandlung einer Kortikosteroidtherapie. Bei übermässiger exogenbedingter Austrocknung der Haut, z.B. durch Wind, Sonne oder austrocknende Wasch- und Reinigungsmittel.

Dosierung/Anwendung

Bei trockener Haut und Ichthyosis einmal oder mehrmals täglich auf die erkrankten Hautstellen auftragen.

Nutraplus wird dünn aufgetragen und einmassiert. Die Dauer der Anwendung ist individuell festzulegen und nicht zeitlich begrenzt, da die Krankheitsbilder, bei denen Nutraplus angewandt wird (z.B. Neurodermitis), in der Regel einer Dauertherapie bedürfen.

Nutraplus kann auch bei Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen angewendet werden. Es sind keine altersabhängigen Einschränkungen oder Modifizierungen der Dosierung notwendig.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der Hilfsstoffe gemäss Zusammensetzung.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Kontakt mit den Augen und Schleimhäuten ist zu vermeiden.

Auf geschädigter oder entzündeter Haut sowie im Gesicht nur mit Vorsicht anwenden.

Interaktionen

Die Freisetzung anderer Wirkstoffe aus Externa und deren Penetration in die Haut kann durch Harnstoff verstärkt werden. Dies ist insbesondere von Kortikosteroiden, Dithranol und 5-Fluorouracil bekannt.

Schwangerschaft/Stillzeit

Es liegen keine klinischen Daten mit Anwendung bei Schwangeren vor.

Es liegen keine hinreichenden tierexperimentellen Studien zur Auswirkung auf Schwangerschaft, Embryonalentwicklung, Entwicklung des Föten und/oder die postnatale Entwicklung vor.

Bei der Anwendung in der Schwangerschaft ist Vorsicht geboten.

Anzeichen von Risiken für die äusserliche Harnstoffanwendung in der Schwangerschaft und während der Laktation sind jedoch nicht bekannt.

Wirkung auf die Fahrtüchtigkeit und auf das Bedienen von Maschinen

Keine Angaben verfügbar.

Unerwünschte Wirkungen

Funktionsstörungen der Haut und des Unterhautzellgewebes

Überempfindlichkeitsreaktionen gegenüber Inhaltsstoffen oder eine Irritation der Haut bei der Behandlung akuter entzündlicher Hauterkrankungen sind möglich.

Während der Überwachung nach dem Inverkehrbringen sind Erythem, brennende Missempfindungen auf der Haut und Pruritus berichtet worden.

Überdosierung

Intoxikationen nach Anwendung von Nutraplus sind nicht bekannt und aufgrund der Zusammensetzung des Präparates nicht zu erwarten. Durch Überdosierung bedingte Reizungen der Haut pflegen sich nach Absetzen schnell von selbst zurückzubilden.

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: D02AE01

Harnstoff besitzt einen hydratationsfördernden, keratoplastischen, bakteriostatischen und juckreizstillenden Effekt. Aufgrund der Erhöhung der Wasserbindungskapazität der Hornschicht kann die Penetration anderer Wirksubstanzen verbessert und damit ihre Effektivität erhöht werden.

Pharmakokinetik

Harnstoff wird aus Öl-in-Wasser-Emulsionen rasch freigesetzt und dringt, wie erwünscht, hauptsächlich in die Hornschicht ein. In Epidermis und Dermis penetrieren nur wenige Prozente der aufgetragenen Wirkstoffmenge.

Auch bei grossflächiger Anwendung von Nutraplus übersteigt die resorbierte Harnstoffmenge physiologische Werte nicht.

Die Ausscheidung des resorbierten Harnstoffes erfolgt vor allem mit dem Urin, in geringerem Masse auch mit dem Schweiss.

Präklinische Daten

Es sind keine für die Anwendung relevanten präklinischen Daten vorhanden.

Sonstige Hinweise

Haltbarkeit

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «Verwendbar bis» bezeichneten Datum verwendet werden.

Besondere Lagerungshinweise

Bei Raumtemperatur (15–25 °C) lagern.

Zulassungsnummer

45187, 45188 (Swissmedic).

Zulassungsinhaberin

Galderma Schweiz AG, 4622 Egerkingen/Schweiz

Stand der Information

August 2014

Verwendung dieser Informationen

Die Informationen auf dieser Seite sind für Fachpersonal gedacht. Bei Fragen lassen Sie sich von einer Fachperson (z.B. Arzt oder Apotheker) beraten und lesen Sie die Packungsbeilage auf unserer Produktseite.