Prostadyn Prostata Kaps 60 Stk

25.50 Fr.

Momentan nicht lieferbar.Details
Dieses Medikament gehört zur Abgabekategorie D und ist daher apothekenpflichtig: entweder Sie holen das Medikament persönlich in der Apotheke ab (dafür brauchen Sie kein Rezept) oder Sie senden uns ein Rezept eines Arztes damit wir Ihnen das Medikament zuschicken können.Genauere Informationen

Was sind Prostadyn Prostata-Kapseln und wann werden sie angewendet?

Prostadyn Prostata-Kapseln ist ein Pflanzen-Präparat mit dem Dickextrakt aus der Frucht der amerikanischen Sägepalme (Sabalis serrulatae, Sabalfrüchte) zur Linderung von Beschwerden infolge prostatabedingter Störung des Harnflusses wie verzögerter Beginn beim Wasserlassen, Nachträufeln, Gefühl unvollständiger Entleerung und Problemen beim Harnlösen.

Was sollte dazu beachtet werden?

Wenn die Prostatabeschwerden anhalten oder zunehmen, ist eine ärztliche Untersuchung notwendig.

Wann dürfen Prostadyn Prostata-Kapseln nicht oder nur mit Vorsicht eingenommen werden?

Extrakte der amerikanischen Sägepalme können wichtige Leberenzyme beim Abbau von Medikamenten beeinflussen. Falls Sie noch andere Medikamente anwenden sollten Sie Prostadyn Prostata-Kapseln nur unter Absprache mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin ein-nehmen.

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Sägepalmfrüchte-Extrakt oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels dürfen Prostadyn Prostata-Kapseln nicht angewendet werden. Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie

- an anderen Krankheiten leiden

- Allergien haben oder

- andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen.

Wie verwenden Sie Prostadyn Prostata-Kapseln?

Soweit vom Arzt nicht anders verordnet nehmen Erwachsene 2x täglich 1 Kapsel nach dem Essen mit Flüssigkeit ein. Suchen Sie in regelmässigen Abständen Ihren Arzt / Ihre Ärztin auf, damit diese über die Dauer der Anwendung entscheiden können. Wegen des theoretischen Risikos der Auslösung einer verstärkten Blutungsneigung sollten Prostadyn Prostata-Kapseln vorsichtshalber mindestens 5 Tage vor Operationen oder zahnärztlichen Eingriffen abgesetzt werden.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt bzw. von der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen können Prostadyn Prostata-Kapseln haben?

Selten können Magen-Darm-Probleme, sehr selten kann eine Überempfindlichkeit gegen einen oder mehrere Bestandteile des Arzneimittels, Kopfschmerzen, Müdigkeit oder eine Blutdrucksenkung auftreten. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Prostadyn Prostata-Kapseln sind trocken, bei Raumtemperatur (15-25 °C), vor Sonnenbestrahlung geschützt und für Kinder unzugänglich aufzubewahren. Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Was ist in Prostadyn Prostata-Kapseln enthalten?

Eine Kapsel enthält 160 mg  ethanolischer Spissumextrakt aus Sägepalmenfrüchten (10-14:1), Auszugsmittel Ethanol 90% (m/m).

Zulassungsnummer

57866 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Prostadyn Prostata-Kapseln? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung, in Packungen zu 60 und 180 Kapseln.

Zulassungsinhaberin

Dr. Dünner AG, CH-6405 Küssnacht/Immensee/SZ

Diese Packungsbeilage wurde im Juli 2008 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.