Resource OptiFibre Pulver Dose 250g
Resource OptiFibre Pulver Dose 250g

Resource OptiFibre Pulver Dose 250gHersteller: Nestlé Schweiz

30.25 Fr.

Momentan nicht lieferbar.Details
Es gibt ein Nachfolgeprodukt für diesen Artikel:OptiFibre Neutral Pulver Dose 250g

In westlichen Ländern leiden bis zu 30% der Bevölkerung unter Obstipation / Verstopfung. Besonders betroffen sind Senioren, bettlägerige Personen, schwangere Frauen sowie Personen mit Kauprobleme, und eingeschränkter Flüssigkeitszufuhr. Durch Krankheit, chirurgische Eingriffe oder bakteriell bedingt kann die Lebensqualität aber auch durch Diarrhoe / Durchfall beeinträchtigt werden.

Resource OptiFibre wirkt natürlich sowohl bei Obstipation wie auch bei Diarrhoe. Durch eine partielle enzymatische Hydrolyse der Guarfasern wird eine ausgezeichnete Löslichkeit in Flüssigkeit und Speisen erreicht. Dabei wird Resource OptiFibre im Dickdarm vollständig fermentiert, was zu einer Vermehrung der erwünschten Darmbakterien und dadurch zu einer Zunahme von Stuhlgewicht und –frequenz führt. Somit unterstützt es die natürliche Regulierung der Darmtätigkeit und regt sie an.

Das geschmacks-, geruchs- und farbneutrale Resource OptiFibre ist rein pflanzlich und zu 100% löslich. Zudem besitz es keine quellende Wirkung, wodurch keine zusätzliche Flüssigkeitszufuhr nötig ist. Es kann einfach und praktisch für kalte und warme Speisen sowie Getränke angewendet werden und besitzt keinerlei Nebenwirkungen, wodurch es auch für Diabetiker, Schwangere und Kinder ab 1 Jahr geeignet ist. Da es sich um ein 100% natürliches Nahrungsfaserkonzentrat handelt, kann es auch über längere Zeit oder sogar dauerhaft eingesetzt werden.

Dosierung

Einen Messlöffel in ca. 2dl kalte oder warme Flüssigkeit oder in 150g Püree einrühren. Kohlensäurehaltige Getränke sind jedoch nicht geeignet.
In der Regel wird mit einer täglichen Zufuhr von 3 – 4 Messlöffeln eine optimale Wirkung erzielt. Die Höchstdosierung beträgt 8 Messlöffel pro Tag.

Für eine einwandfreie Verträglichkeit und um ein eventuell bisher eingenommenes Abführmittel abzulösen, sollte die täglich eingenommene Menge langsam gesteigert werden.