Harpagomed Rheumatabletten 60 Stk

Harpagomed Rheumatabletten 60 Stk

Fachinformationen

Pflanzliches Arzneimittel

Zusammensetzung

1 Filmtablette enthält: 480 mg Trockenextrakt aus der südafrikanischen Teufelskrallenwurzel (DEV 1,5–3:1), Auszugsmittel 60% V/V Ethanol. Dieses Präparat enthält zusätzlich Hilfsstoffe.

Dieses Arzneimittel enthält Lactose.

Hinweis für Diabetiker: 1 Tagesdosierung (= 2 Filmtabletten) entspricht 0,03 BE (0,03 BW).

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

Unterstützende Behandlung von Schmerzen bei Verschleisserkrankungen des Bewegungsapparates (z.B. Arthrosen).

Dosierung/Anwendung

Erwachsene: 2 mal täglich 1 Tablette zu den Mahlzeiten mit etwas Wasser unzerkaut einnehmen.

Die Anwendung kann über einen Zeitraum von 2–3 Monaten erfolgen.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegen Teufelskralle oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels, sowie Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre.

Zur Anwendung vom Präparat bei Kindern liegt kein Erkenntnismaterial vor. HarpagoMed Tabletten sollten deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Bei Gallensteinleiden ist Rücksprache mit dem Arzt erforderlich.

Schwangerschaft/Stillzeit

Zur Anwendung dieses Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es sollte deshalb während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Unerwünschte Wirkungen

Häufig können leichte Magen-Darm-Beschwerden (z.B. Sodbrennen, Blähungen, Durchfall, Übelkeit mit Erbrechen), Kopfschmerzen sowie allergische Hautreaktionen auftreten.

Bei allergischen Reaktionen sollte die Behandlung mit HarpagoMed abgebrochen werden.

Sonstige Hinweise

Nach Anbruch soll die Packung innerhalb von 5 Monaten aufgebraucht werden.

Zulassungsnummer

57871 (Swissmedic).

Zulassungsinhaberin

Bioforce AG, 9325 Roggwil.

Stand der Information

August 2009.

Verwendung dieser Informationen

Die Informationen auf dieser Seite sind für Fachpersonal gedacht. Bei Fragen lassen Sie sich von einer Fachperson (z.B. Arzt oder Apotheker) beraten und lesen Sie die Packungsbeilage auf unserer Produktseite.