Flutinase Polynex Susp 28 X 0.4 Ml
Flutinase Polynex Susp 28 X 0.4 Ml

Flutinase Polynex Susp 28 X 0.4 Ml

39.60 Fr.

Gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden versandbereit.Details
Dieses Medikament gehört zur Abgabekategorie B und ist daher rezeptpflichtig. Wenn Sie von einem Arzt ein Rezept erhalten haben, können Sie uns dieses per Post senden worauf wir Ihnen das Medikament zuschicken werden.Genauere Informationen

Was ist Flutinase Polynex und wann wird es angewendet?

Flutinase Polynex enthält als Wirkstoff ein stark wirksames Kortikosteroid mit lokal entzündungshemmender Wirkung. Es wird zur Behandlung von Nasenpolypen bei Erwachsenen und Jugendlichen über 16 Jahre verwendet.

Flutinase Polynex darf nur auf Verschreibung des Arztes bzw. der Ärztin hin angewendet werden.

Wann darf Flutinase Polynex nicht eingenommen/angewendet werden?

Bei Überempfindlichkeit gegenüber einem Bestandteil von Flutinase Polynex darf dieses nicht angewendet werden. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen Flutinase Polynex nicht anwenden.

Wann ist bei der Anwendung von Flutinase Polynex Vorsicht geboten?

Wenn eine lokale Infektion im Nasen-Rachenraum besteht, wird Ihnen der Arzt bzw. die Ärztin wahrscheinlich eine zusätzliche Behandlung mit geeigneten Arzneimitteln verschreiben.

Ein Kontakt mit den Augen soll vermieden werden.

Die volle Wirkung kann erst nach einigen Wochen Behandlung spürbar sein.

Bei übermässigem Gebrauch oder Langzeitanwendung bei Kindern kann die Möglichkeit einer Wachstumsverzögerung nicht ausgeschlossen werden. Der Arzt bzw. die Ärztin wird deshalb die Wachstumsentwicklung von Kindern, welche über längere Zeit mit Flutinase Polynex behandelt werden, sorgfältig beobachten.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Flutinase Polynex und der Einnahme von bestimmten HIV-Arzneimitteln (z.B. Ritonavir) oder von Arzneimitteln gegen Pilzinfektionen ist besondere Vorsicht geboten. Falls Sie ein solches Arzneimittel einnehmen, sollten Sie Flutinase Polynex nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin anwenden.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Wann ist bei der Einnahme/Anwendung von Flutinase Polynex Vorsicht geboten?

Wenn eine lokale Infektion im Nasen-Rachenraum besteht, wird Ihnen der Arzt bzw. die Ärztin wahrscheinlich eine zusätzliche Behandlung mit geeigneten Arzneimitteln verschreiben.

Ein Kontakt mit den Augen soll vermieden werden.

Die volle Wirkung kann erst nach einigen Wochen Behandlung spürbar sein.

Bei übermässigem Gebrauch oder Langzeitanwendung bei Kindern und Jugendlichen kann die Möglichkeit einer Wachstumsverzögerung nicht ausgeschlossen werden. Der Arzt bzw. die Ärztin wird deshalb die Wachstumsentwicklung von Kindern und Jugendlichen, welche über längere Zeit mit Flutinase Polynex behandelt werden, sorgfältig beobachten.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Flutinase Polynex und der Einnahme von bestimmten HIV-Arzneimitteln (z.B. Ritonavir) oder von Arzneimitteln gegen Pilzinfektionen ist besondere Vorsicht geboten. Falls Sie ein solches Arzneimittel einnehmen, sollten Sie Flutinase Polynex nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin anwenden.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Darf Flutinase Polynex während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Wenn Sie schwanger sind oder es werden möchten, sollten Sie Flutinase Polynex nur nach Rücksprache mit dem Arzt oder der Ärztin anwenden, ebenso, wenn Sie Ihr Kind stillen.

Wie verwenden Sie Flutinase Polynex?

Bitte lesen Sie vor der ersten Anwendung die nachfolgende Gebrauchsanweisung genau durch. Der beste Erfolg wird durch eine regelmässige und korrekte Anwendung erzielt. Flutinase Polynex ist nur zur Anwendung auf der Nasenschleimhaut geeignet. Ein Kontakt mit den Augen sollte vermieden werden.

Falls der Arzt bzw. die Ärztin es nicht anders verordnet, gelten folgende Dosierungsrichtlinien:

Erwachsene und Jugendliche über 16 Jahre: 1- bis 2-mal täglich den Inhalt einer Einzeldosis, aufgeteilt auf beide Nasenöffnungen, einträufeln.

Es liegen zurzeit noch zu wenig Daten vor, um eine Anwendung von Flutinase Polynex bei Kindern empfehlen zu können.

Die volle Wirkung kann erst nach einigen Wochen Behandlung spürbar sein.

Die empfohlene Dosierung soll nicht überschritten werden.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Gebrauchsanweisung       4491.png

  1. Die Nase sorgfältig putzen. Schutzfolie entfernen und eine einzelne Kunststoffampulle abtrennen (Abb. 1).4492.png
  2. Es ist wichtig, dass der Inhalt der Kunststoffampulle vor Gebrauch sorgfältig zu einer gleichmässigen Suspension aufgeschüttelt wird. Dazu wird die Ampulle am unteren Ende (wo die Etikette aufgeklebt ist) in waagrechter Position gehalten und einige Male auf das untere Ende geklopft und die Ampulle geschüttelt. Vorgang mehrmals wiederholen bis eine gleichmässige Suspension entsteht (Abb. 2).4493.png
  3. Ampulle am oberen Ende halten und verbliebene Flüssigkeit durch eine rasche Bewegung aus dem Ampullenhals entfernen (Abb. 3).4494.png
  4. Ampulle am unteren Ende in aufrechter Position festhalten und durch Abdrehen des oberen Teils öffnen (Abb. 4).
  5. Um sicherzustellen, dass das Arzneimittel an den richtigen Ort gelangt, sollte eine der folgenden Körperpositionen eingenommen werden:        4496.png
    1. Auf dem Boden kniend, vornüber gebeugt und den Kopf auf den Boden gestützt (Abb. 5).4497.png
    2. Sitzend oder stehend mit bis auf Kniehöhe vornübergebeugtem Kopf (Abb. 6).
    3. Wenn Positionen a) und b) zu schwierig sind: Auf dem Bett in Rückenlage mit über den Bettrand geneigtem Kopf.4498.png
  6. Ampulle in die Nasenöffnung einführen und durch vorsichtiges Zusammendrücken 6 Tropfen einträufeln. Dies entspricht der Hälfte des Ampulleninhaltes. Falls das Tropfenzählen zu schwierig ist, kann die Hälfte der Einzeldosis auch durch einmaliges Drücken der Ampulle an der Stelle der Vertiefung (Delle im Ampullenbauch, Abb. 7) verabreicht werden.
  7. Ampulle in die andere Nasenöffnung einführen und restliche Tropfen einträufeln.
  8. Kopf mindestens 1 Minute in der gewählten Position halten, ausser bei Position c (auf dem Bett liegend), wo der Kopf, auf dem Bett liegend, möglichst rasch zur Seite geneigt wird (beim Einträufeln in die linke Nasenöffnung nach links, beim Einträufeln in die rechte Nasenöffnung nach rechts).

Zur Beachtung: Eine Kunststoffampulle enthält genügend Tropfen für beide Nasenöffnungen.

Welche Nebenwirkungen kann Flutinase Polynex haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Flutinase Polynex auftreten:

Als häufige Nebenwirkung tritt Nasenbluten auf. Gelegentlich ist über Austrocknung und Reizung der Nasenschleimhaut und des Rachens, sowie über einen unangenehmen Geschmack oder Geruch und Kopfschmerzen berichtet worden.

Es liegen ebenfalls Berichte über Überempfindlichkeitsreaktionen (Schwellung des Gesichts oder der Zunge, Atemnot, Rötung, Juckreiz) vor.

Treten unter der Behandlung mit Flutinase Polynex Augenprobleme (Schmerz, verschwommenes Sehen) auf, sollten Sie dies sofort Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin mitteilen.

Sollten akute Atemnot, ein Engegefühl in der Brust, ein Anschwellen der Augenlider, des Gesichtes oder der Lippen, Hautausschläge oder Kreislaufprobleme auftreten, sollten Sie unverzüglich Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin informieren.

In sehr seltenen Fällen wurde ein Loch der Nasenscheidewand festgestellt.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Behälter in der äusseren Verpackung belassen und nicht über 30 °C lagern; nach Entfernen der Alufolie sind die Einmaldosen maximal 28 Tage haltbar. Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. Nicht einfrieren!

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf der Packung mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Flutinase Polynex enthalten?

Flutinase Polynex enthält als Wirkstoff Fluticason-propionat (400 µg pro Ampulle) und Hilfsstoffe zur Herstellung einer Suspension.

Zulassungsnummer

54885 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Flutinase Polynex? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung hin erhältlich.

Flutinase Polynex mit 28 Kunststoffampullen (Einzeldosen) zu 400 µg.

Zulassungsinhaberin

GlaxoSmithKline AG, 3053 Münchenbuchsee.

Diese Packungsbeilage wurde im Mai 2013 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Fachinformationen zum Medikament anzeigen