Practomil Loes Btl 1000 Ml
Practomil Loes Btl 1000 Ml

Practomil Loes Btl 1000 Ml

22.00 Fr.

Gewöhnlich innerhalb von 2 bis 3 Tagen versandbereit.Details
Dieses Medikament gehört zur Abgabekategorie D und ist daher apothekenpflichtig: entweder Sie holen das Medikament persönlich in der Apotheke ab (dafür brauchen Sie kein Rezept) oder Sie senden uns ein Rezept eines Arztes damit wir Ihnen das Medikament zuschicken können.Genauere Informationen

Was ist Practomil und wann wird es angewendet?

Practomil, hoher Einlauf auf Glyzerinbasis (Glycerin in wässriger Lösung), ist ein hyperosmotisches Abführmittel. Seine wasseranziehende und schleimhautreizende Wirkung sowie die Ausdehnung des Rektums führen zur Anregung des Entleerungsreflexes. Die Darmentleerung erfolgt im allgemeinen nach 15–30 Minuten.

Practomil wird, auf Verschreibung des Arztes, in allen Zuständen verwendet, welche eine vollständige Entleerung des Dickdarms erfordern, wie die Vorbereitung zur Geburt, bei Unterleibsoperationen, bei Röntgenuntersuchungen des Bauchraumes (Bariumeinlauf, Urographie, Beckenaufnahmen u.a.).

Practomil kann auch für die kurzdauernde Behandlung einer Verstopfung angewendet werden.

Was sollte dazu beachtet werden?

Practomil soll so selten wie möglich und nie während länger als 1 Woche angewendet werden. Eine längere Behandlung darf nur unter ärztlicher Anleitung stattfinden.

Wann darf Practomil nicht angewendet werden?

Sie dürfen Practomil nicht anwenden, wenn bei Ihnen folgende Krankheiten oder Zustände vorliegen:

Erbrechen oder Leibschmerzen unbekannter Ursache,

akute Unterleibserkrankungen,

Blutungen im Verdauungstrakt (Speiseröhre, Magen, Darm),

Darmverschluss,

Beginn der Schwangerschaft sowie im Fall von drohender Fehlgeburt oder Gefahr einer Frühgeburt.

Nicht an Kinder unter 12 Jahren verabreichen.

Wann ist bei der Einnahme/Anwendung von Practomil Vorsicht geboten?

Bei unkontrollierter länger dauernder oder hochdosierter Anwendung treten Wasser- und Salzverluste auf. Dies führt unter anderem zu Herzrhythmusstörungen und zu Muskelschwäche. Zusätzlich kann es zur Schädigung der Darmschleimhaut kommen, welche zu einer verstärkten Darmträgheit führt.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Darf Practomil während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen/angewendet werden?

Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden nie durchgeführt.

Practomil darf nicht zu Beginn der Schwangerschaft sowie im Fall von drohender Fehlgeburt oder Gefahr einer Frühgeburt angewendet werden.

Auch sonst sollten Sie vorsichtshalber während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen.

Während der Stillzeit kann Practomil verabreicht werden.

Wie verwenden Sie Practomil?

Dosierungsempfehlung für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre

Für eine komplette Entleerung des Dickdarms werden in der Regel 1 bis 2 Einläufe benötigt.

Für die Behandlung einer Verstopfung genügt 1 Einlauf.

Gebrauchsanweisung

Practomil, gebrauchsfertig und nur einmal verwendbar, besteht aus einem weichen Plastikbehälter zu 1 Liter, der die Einlaufflüssigkeit enthält, und aus einem biegsamen Schlauch, der mit einer Rektalkanüle endet.

Practomil in warmem Wasser temperieren.

Gerät etwa 60 cm oberhalb des Beckens des Patienten aufhängen.

Ausflussschlauch schliessen.

Verschluss durchbrechen.

Ende des Ausflussrohrs einfetten (mit Vaselin, Paraffinöl).

Luft durch Öffnen und Schliessen der Ausflussöffnung evakuieren.

Ausflussrohr 7–10 cm tief in den Mastdarm leicht einführen. (Der Patient liegt mit Vorteil auf der linken Seite und hebt die Oberschenkel gegen die Bauchwand).

Flüssigkeit während 10–15 Minuten einlaufen lassen. Behälter nicht zusammendrücken.

Vor dem Herausziehen Schlauchende mit der Klemme fest schliessen.

Den Einlauf während mindestens 5 Minuten wirken lassen.

Für eine optimale Wirkung: nach dem Einlaufen der halben Menge den Patienten zuerst in Bauchlage bringen und dann auf die rechte Seite legen. Die Rückbehaltung des Einlaufs wird durch Unterlegen eines harten Kissens erleichtert.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Practomil haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Practomil auftreten:

Practomil kann selten Unwohlsein, Reizung und Krämpfe verursachen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin in informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Practomil ist in seiner Originalpackung, bei Raumtemperatur (15–25 °C) und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Eventuelle Lösungsreste sofort wegwerfen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Practomil enthalten?

Wirkstoffe: Eine Einheit (=1000 ml) Practomil enthält 42,5 g Glycerin.

Hilfsstoffe: Wasser für Injektionszwecke auf 1000 ml.

Zulassungsnummer

3191901 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Practomil? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

Folgende Packungen sind erhältlich:

Packung mit 1 oder 10 Practomil zu 1000 ml.

Zulassungsinhaberin

B. Braun Medical AG, 6024 Sempach.

Diese Packungsbeilage wurde im November 2002 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Fachinformationen zum Medikament anzeigen