Kernosan Massage Oel Petfl 150 Ml

Kernosan Massage Oel Petfl 150 Ml

Fachinformationen

Zusammensetzung

Wirkstoffe: Camphora racemica, Eucalypti aetheroleum, Menthae piperitae aetheroleum, Gaultheriae aetheroleum.

Aromastoffe: Limonis aetheroleum und Lavandulae aetheroleum.

Hilfsstoffe: Alcohol isopropylicus, Adeps marmottae conservatus, Isopropylis myristas, Isopropylis palmitas, Jojobae oleum, Paraffinum liquidum,Cetearylis octanoas.

Galenische Form und Wirkstoffmenge pro Einheit

1 g Kernosan Massageöl enthält:

Camphora racemica 25mg, Eucalypti aetheroleum 50mg, Menthae piperitae aetheroleum 55mg, Gaultheriae aetheroleum 13mg.

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

Äusserliche Anwendung bei Schmerzen und Verhärtungen der Muskeln, wie z.B. Muskelverspannungen, Muskelkater, Nackensteife, Rückenschmerzen, Hexenschuss, sowie als unterstützende Massnahme bei rheumatischen Schmerzen in Muskeln und Gelenken. Zur Sportmassage vor und nach der körperlichen Leistung.

Dosierung/Anwendung

Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren:

Morgens und abends die betroffenen Körperstellen mit dem Massageöl gut einmassieren.

Sportmassage: Vor und nach der Leistung die betreffenden Muskeln mit Kernosan Massageöl gut einreiben.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe gemäss Zusammensetzung.

Kinder unter 4 Jahren.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Kontakt mit den Augen vermeiden. Nach der Anwendung die Hände waschen. Bei Rötung und Schwellung von Gelenken muss ein Arzt bzw. eine Ärztin konsultiert werden.

-Nur auf unverletzter und gesunder Haut, nicht auf Schleimhäuten anwenden.

-Bei Kindern ist das Präparat mit Vorsicht anzuwenden (keine Langzeitanwendung oder

Anwendung auf grossen Flächen).

Patienten mit Niereninsuffizienz sollen das Präparat ohne fachliche Beratung nicht grossflächig oder über längere Zeit anwenden.

Interaktionen

Es liegen keine systematischen Untersuchungen zu Wechselwirkungen mit Kernosan Massageöl vor.

Schwangerschaft/Stillzeit

Schwangerschaft

Es liegen keine Daten zur Sicherheit von Kernosan Massageöl bei schwangeren Frauen vor. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen zur Reproduktionstoxizität wurden keine durchgeführt. Daher sollte Kernosan Massageöl während der Schwangerschaft nicht angewendet werden, es sei denn es ist klar notwendig.

Stillzeit

Es ist nicht bekannt, ob die Wirkstoffe in die Muttermilch übergehen. Kernosan Massageöl ist für Säuglinge kontraindiziert. Daher darf Kernosan Massageöl in der Stillzeit nicht angewendet werden.

Wirkung auf die Fahrtüchtigkeit und auf das Bedienen von Maschinen

Es wurden keine entsprechenden Studien durchgeführt.

Unerwünschte Wirkungen

Folgende Nebenwirkungen können auftreten: Allergische Hautreaktionen mit Rötung, Juckreiz oder Bläschenbildung. In solchen Fällen sollte die Behandlung abgebrochen werden.

Überdosierung

Bei Überdosierung von Kernosan Massageöl können die Inhaltsstoffe Campher, Pfefferminzöl und Eucalyptus einen Glottiskrampf auslösen. Bei Überdosierung von Campher können bei Kindern Krampfanfälle ausgelöst werden.

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: MO2AX

Wirkungsmechanismus/Pharmakodynamik

Daten über den Wirkungsmechanismus der Kombination aus Campher, Eucalyptusöl, Pfefferminzöl, und Wintergrünöl liegen nicht vor. Lediglich für einzelne Bestandteile liegen Studienergebnisse vor, deren Übertragbarkeit auf das vorliegende Präparat nicht gesichert sind.

Campher hat durchblutungsfördernde und schmerzlindernde Eigenschaften.

Eucalyptusöl aus Eucalyptusblättern (Eucalyptus globulus, Myrtaceae) ist ein pflanzlicher Stoff mit durchblutungsfördernder Wirkung.

Pfefferminzöl wirkt kühlend.

Wintergrünöl wird äusserlich zur Behandlung von Schmerzen angewendet. Es enthält den schmerzstillenden und durchblutungsfördernden Inhaltsstoff Methylsalicylat.

Pharmakokinetik

Mit Kernosan Massageöl wurden keine pharmakokinetischen Untersuchungen durchgeführt.

Präklinische Daten

Es liegen keine regulatorischen präklinischen Studien oder Daten vor, insbesondere in den Gebieten der Mutagenität/Karzinogenität und Reproduktionstoxizität.

Es sind keine für die Anwendung von Kernosan Massageöl sicherheitsrelevanten präparatspezifischen Daten bekannt.

Sonstige Hinweise

Haltbarkeit: Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Besondere Lagerungshinweise: Bei Raumtemperatur (15 – 25 °C) lagern. Ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Zulassungsnummer

55832 (Swissmedic)

Zulassungsinhaberin

E. Kern AG, Glarus-Nord

Stand der Information

Februar 2015.

Verwendung dieser Informationen

Die Informationen auf dieser Seite sind für Fachpersonal gedacht. Bei Fragen lassen Sie sich von einer Fachperson (z.B. Arzt oder Apotheker) beraten und lesen Sie die Packungsbeilage auf unserer Produktseite.