Crataegus Synpha Tropfen 50ml
Crataegus Synpha Tropfen 50ml

Crataegus Synpha Tropfen 50ml

16.20 Fr.

Gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden versandbereit.Details
Dieses Medikament gehört zur Abgabekategorie D und ist daher apothekenpflichtig: entweder Sie holen das Medikament persönlich in der Apotheke ab (dafür brauchen Sie kein Rezept) oder Sie senden uns ein Rezept eines Arztes damit wir Ihnen das Medikament zuschicken können.Genauere Informationen

Pflanzliches Arzneimittel

Was ist Crataegus Synpha und wann wird es angewendet?

Crataegus Synpha wird nach einem Spezialverfahren gewonnen, das die Extraktion der wirksamen Substanzen des Weissdorns (Crataegus oxyacantha) ermöglicht. Crataegus Synpha ist ein Arzneimittel pflanzlicher Herkunft. Es wird bei nervösen Herzbeschwerden angewendet, wie Herzklopfen, Schwindel.

Was sollte dazu beachtet werden?

Wenn unregelmässiger Puls, starkes Herzklopfen, stechende Schmerzen in der Herzgegend und Atemnot häufig auftreten oder länger andauern, ist die Konsultation eines Arztes bzw. einer Ärztin angezeigt. Dieser wird feststellen, ob das Herz oder die Gefässe organisch erkrankt sind oder ob die Beschwerden nervös bedingt sind.

Wann darf Crataegus Synpha nicht oder nur mit Vorsicht angewendet werden?

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe.

Bei Kindern unter 12 Jahren.

Dieses Arzneimittel enthält 40% Vol Alkohol. Bei Beachtung der empfohlenen Dosierung werden bei jeder Einnahme bis zu 1,1 g Alkohol zugeführt.

Ein gesundheitliches Risiko besteht u.a. für Leberkranke, Alkoholkranke, Epileptiker, Hirngeschädigte, Schwangere, sowie Stillende. Die Wirkung anderer Arzneimittel kann verstärkt oder beeinträchtigt werden.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Darf Crataegus Synpha während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Aufgrund des Alkoholgehaltes bestehen Anwendungseinschränkungen, siehe unter «Wann darf Crataegus Synpha nicht oder nur mit Vorsicht angewendet werden?».

Wie verwenden Sie Crataegus Synpha?

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen zu Beginn: 60 bis 70 Tropfen dreimal täglich während 3 bis 4 Tagen. Erhaltungstherapie: 20 bis 30 Tropfen drei bis viermal täglich. Die Tropfen in etwas Wasser verdünnen (20 Tropfen entsprechen 1 ml).

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Crataegus Synpha haben?

Für Crataegus Synpha sind bisher bei bestimmungsgemässem Gebrauch keine Nebenwirkungen beobachtet worden.

Wenn Sie dennoch Nebenwirkungen bemerken, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Bei Raumtemperatur (15–25 °C) und für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Dieses Arzneimittel enthält 40 % (V/V) Alkohol.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist in Crataegus Synpha enthalten?

Crataegus Synpha ist ein flüssiger alkoholischer Extrakt aus Crataegus oxyacantha (Weissdorn) (DEV 1:3,3–4; Auszugsmittel Ethanol 50% V/V). Dieses Arzneimittel enthält 40% Vol Alkohol.

Zulassungsnummer

14314 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Crataegus Synpha? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien ohne ärztliche Verschreibung.

Packungen zu 50 und 100 ml.

Zulassungsinhaberin

Hänseler AG, 9101 Herisau.

Diese Packungsbeilage wurde im September 2005 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Fachinformationen zum Medikament anzeigen