Aknefug Suspension 55ml
Aknefug Suspension 55ml

Aknefug Suspension 55ml

9.05 Fr.

Gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden versandbereit.Details
Dieses Medikament gehört zur Abgabekategorie C und ist daher apothekenpflichtig: entweder Sie holen das Medikament persönlich in der Apotheke ab (dafür brauchen Sie kein Rezept) oder Sie senden uns ein Rezept eines Arztes damit wir Ihnen das Medikament zuschicken können.Genauere Informationen

Was ist Aknefug BP 5 und wann wird es angewendet?

Aknefug BP 5 ist ein Arzneimittel zur äusserlichen Behandlung der Akne. Durch seinen schälenden Effekt verhindert es die Bildung von Mitessern. Es hemmt die Talgproduktion und verringert so die Fettigkeit der Haut. Zudem hemmt es das Wachstum der Aknebakterien und führt so zum raschen Abklingen der Entzündungen. Aknefug BP 5 wird bei allen Formen der Acne vulgaris (Mitesser, Pickel) im Gesicht und am Körper, besonders beim Auftreten von Knötchen und Eiterbläschen, angewandt.

Wann darf Aknefug BP 5 nicht angewendet werden?

Bei Überempfindlichkeit gegen Peroxide oder einen Inhaltsstoff des Präparates darf es nicht angewendet werden. Der Kontakt mit den Augen, Augenlidern, Lippen und Schleimhäuten bzw. mit bestehenden Wunden oder lädierter Haut ist zu vermeiden.

Wann ist bei der Anwendung von Aknefug BP 5 Vorsicht geboten?

Bei Anwendung im Mund- und Nasenwinkelbereich. Bei Patienten bzw. Patientinnen mit allergischen Hauterkrankungen in der Vorgeschichte (z.B. atopisches Ekzem), vor allem bei trockener Haut und bei verminderter Talgproduktion. Bei gleichzeitigem Auftragen anderer Aknemittel oder hautreizender Mittel können sich die Nebenwirkungen von Aknefug BP 5 verschlimmern. Von gleichzeitiger intensiver UV-Lichtbestrahlung (Sonnenbad, Solarien) wird abgeraten, da es hierbei zu verstärkten Hautreizungen kommen kann.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Darf Aknefug BP 5 während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Wenn Sie schwanger sind oder es werden möchten und in der Stillzeit sollen Sie Aknefug BP 5 ausschliesslich nach Rücksprache mit dem Arzt bzw. der Ärztin anwenden.

Wie verwenden Sie Aknefug BP 5?

Erwachsene und Kinder über 12 Jahre:

Im Gesicht und am Körper: Anfänglich am Abend Aknefug BP 5 in dünner Schicht auf die betroffenen Hautgebiete auftragen. Bei guter Verträglichkeit zusätzlich morgens anwenden.

Die Behandlungsdauer beträgt mehrere Wochen bis Monate. Vor der Behandlung mit Aknefug BP 5 die Haut mit einer alkalifreien Seife sorgfältig reinigen. Ein starkes Austrocknen der Haut kann durch regelmässige Pflege mit einer hydratisierenden Emulsion verhindert werden. Bei sehr empfindlicher Haut kann Aknefug BP 5 anfänglich nur wenige Stunden täglich auf der Haut belassen und dann abgewaschen oder nur jeden zweiten Tag aufgetragen werden.

Kinder unter 12 Jahre:

Klinische Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit in der Pädiatrie liegen nicht vor. Die Anwendung bei unter 12-Jährigen sollte nur auf ärztliche Verordnung erfolgen.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Welche Nebenwirkungen kann Aknefug BP 5 haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Aknefug BP 5 auftreten:

Selten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Während der Therapie werden öfters lokale Hautrötung, leichtes Brennen und Schuppung beobachtet. Es handelt sich dabei um arzneimitteltypsiche Eigenschaften, die mit dem Wirkungsmechanismus in Zusammenhang stehen, jedoch durch die leicht fettende, alkoholfreie Emulsionsgrundlage gemildert werden.

Sollten die Anfangsbehandlungserscheinungen wie z.B. Spannen oder Austrocknen der Haut, Rötung und Brennen zu stark werden, länger als eine Woche andauern oder sollten Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, ist der Arzt bzw. die Ärztin aufzusuchen und das Präparat gegebenenfalls abzusetzen. Nach Abklingen der akuten Erscheinungen kann die Behandlung in den meisten Fällen mit weniger häufigem Auftragen fortgesetzt werden.

Bei versehentlichem Kontakt mit der Augen-, Mund- oder Nasenschleimhaut - was zu Rötung und Brennen führen kann - wird das Abspülen mit Wasser empfohlen. Bei länger dauernder Behandlung kann es zu einer Austrocknung der Haut kommen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Wegen der Bleichwirkung von Aknefug BP 5 soll das Präparat nicht mit Augenbrauen, Bart- und Kopfhaar in Berührung kommen. Auch bunte Textilien können gebleicht werden.

Haltbarkeit

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP.» bezeichneten Datum verwendet werden.

Lagerungshinweis

Bei Raumtemperatur (15-25 °C) lagern. Für Kinder unerreichbar aufbewahren.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Aknefug BP 5 enthalten?

1 ml Emulsion enthält 50 mg Benzoylperoxid und Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

45539 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Aknefug BP 5? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken ohne ärztliche Verschreibung.

Flasche zu 55 ml.

Zulassungsinhaberin

Galderma Schweiz AG, 4622 Egerkingen/Schweiz

Herstellerin

Spirig Pharma AG, 4622 Egerkingen.

Diese Packungsbeilage wurde im September 2003 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Fachinformationen zum Medikament anzeigen