Burgerstein Magnesiumorotat 120 Tabletten
Burgerstein Magnesiumorotat 120 TablettenBurgerstein Magnesiumorotat 120 Tabletten

Burgerstein Magnesiumorotat 120 Tabletten

39.10 Fr.

Gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden versandbereit.Details
Dieses Medikament gehört zur Abgabekategorie D und ist daher apothekenpflichtig: entweder Sie holen das Medikament persönlich in der Apotheke ab (dafür brauchen Sie kein Rezept) oder Sie senden uns ein Rezept eines Arztes damit wir Ihnen das Medikament zuschicken können.Genauere Informationen

Was ist Burgerstein Magnesiumorotat und wann wird es angewendet?

Burgerstein Magnesiumorotat ist ein organisches Mineralstoff-Präparat und wird als allgemeines Beruhigungsmittel verwendet.

Wann darf Burgerstein Magnesiumorotat nicht eingenommen werden?

Bei Überempfindlichkeit auf einen der Inhaltsstoffe, bei schweren Nierenfunktionsstörungen, bei Flüssigkeitsmangel des Körpers und bei Veranlagung zu Harnwegsinfektionen mit Bildung von Magnesium-Ammonium-Phosphatsteinen.

Wann ist bei der Einnahme von Burgerstein Magnesiumorotat Vorsicht geboten?

Bei mässig eingeschränkter Nierenfunktion dürfen Sie das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt bzw. der Ärztin einnehmen. Burgerstein Magnesiumorotat soll nicht gleichzeitig mit gewissen Antibiotika (Tetrazykline, Gyrasehemmer) oder Eisensalzen eingenommen werden. Eine zeitlich versetzte Einnahme von 3 Stunden ist möglich. Mit Vitamin D3 eingenommen, kann Burgerstein Magnesiumorotat einen erhöhten Kalziumspiegel verursachen.

Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit, die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeinträchtigen! Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen!

Darf Burgerstein Magnesiumorotat während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Aufgrund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. die Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen.

Wie verwenden Sie Burgerstein Magnesiumorotat?

Erwachsene: 1-3 Tabletten täglich oder nach Verordnung des Arztes bzw. der Ärztin einnehmen. Die Anwendung und Sicherheit bei Kindern und Jugendlichen ist bisher nicht geprüft worden, weshalb das Arzneimittel von ihnen nicht eingenommen werden soll.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Burgerstein Magnesiumorotat haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Burgerstein Magnesiumorotat auftreten: Es kann zu weichem Stuhl oder Durchfall kommen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Burgerstein Magnesiumorotat soll ausser Reichweite von Kindern sowie gut verschlossen bei Raumtemperatur (15-25 °C) aufbewahrt werden.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «Exp» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Burgerstein Magnesiumorotat enthalten?

Jede Tablette enthält 400 mg Magnesiumorotat (entsprechend 25 mg elementarem Magnesium).

Zulassungsnummer

47049 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Burgerstein Magnesiumorotat? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung. Packungen zu 120 Tabletten.

Zulassungsinhaberin

Antistress AG, Gesellschaft für Gesundheitsschutz, CH-8640 Rapperswil-Jona.

Diese Packungsbeilage wurde im August 2008 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Fachinformationen zum Medikament anzeigen