Buccalin Tabl 7 Stk

Buccalin Tabl 7 Stk

Fachinformationen

Zusammensetzung

Wirkstoffe

1 Tablette enthält inaktivierte Keime von: Haemophilus influenzae, Streptococcus pneumoniae, Streptococcus haemolyticus, Staphylococcus aureus.

Hilfsstoffe: 173 mg Laktose, 25 mg Fel bovis siccum, 4,5 mg Polyvinylpyrrolidon, 4,6 mg Magnesiumstearat.

Galenische Form und Wirkstoffmenge pro Einheit

1 Tablette enthält: 1,5× 109CFU Haemophilus influenzae, 1× 109 CFU Streptococcus pneumoniae, (I,II,III), 1× 109 CFU Streptococcus haemolyticus, 109 CFU Staphylococcus aureus.

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

Immunstimulans bei bakteriellen Erkältungskrankheiten.

Dosierung/Anwendung

Die Tabletten werden ganz, mit etwas Flüssigkeit, am besten eine Stunde vor dem Morgenessen oder eine Stunde vor dem Mittagessen eingenommen.

Kinder unter 7 Jahren erhalten am ersten und am zweiten Tag je 1 Tablette, am dritten Tag 2 Tabletten.

Kinder über 7 Jahren und Erwachsene erhalten am ersten Tag 1 Tablette, am zweiten Tag 2 Tabletten und am dritten Tag 4 Tabletten.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der Hilfsstoffe gemäss Zusammensetzung. Nachgewiesene Laktoseintoleranz.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Während akuter fieberhafter Erkrankungen wird im Prinzip von Impfungen abgeraten.

Interaktionen

Interaktionen sind nicht bekannt.

Schwangerschaft/Stillzeit

Orale inaktivierte Impfstoffe sind in der Regel in der Schwangerschaft nicht kontraindiziert. Zu Buccalin sind weder bei Tieren noch bei schwangeren Frauen kontrollierte Studien verfügbar. Unter diesen Umständen soll Buccalin nur verabreicht werden, wenn der potentielle Nutzen der Impfung das potentielle Risiko übersteigt.

Zur Stillzeit liegen keine spezifischen Studien und Angaben vor.

Wirkung auf die Fahrtüchtigkeit und auf das Bedienen von Maschinen

Buccalin hat keinen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit oder die Fähigkeit, Maschinen zu bedienen.

Unerwünschte Wirkungen

Selten Übelkeit, Erbrechen, Abdominalschmerz, Durchfall, Fieber, Thrombopenie, Stomatitis, Dermatitis, makulopapuläres Exanthem und Gesichtsödem.

Überdosierung

Über die Folgen einer Überdosierung liegen keine Erfahrungen vor.

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: J07AX

Buccalin ist ein inaktivierter Ganzzell-Impfstoff zur oralen Applikation. Die darin enthaltenen Bakterien werden bei Erkältungskrankheiten sehr häufig als Erreger nachgewiesen.

Beim Kontakt mit den im Impfstoff Buccalin enthaltenen bakteriellen Oberflächenantigenen werden immunkompetente Lymphozyten spezifisch zur Differenzierung und Maturation angeregt.

Pharmakokinetik

Die Tabletten sind mit einem magensaftresistenten Überzug versehen. Nach Auflösung im Dünndarm werden die bakteriellen Antigene von Makrophagen, die sich in der Darmwand befinden, phagozytiert und gelangen mit diesen in das lokale retikuloendotheliale Gewebe, wo sie das Immunsystem zum Aufbau einer systemischen, spezifischen Immunität anregen.

Präklinische Daten

Sonstige Hinweise

Haltbarkeit

Das Präparat kann bei Raumtemperatur (bis 25 °C), vor Licht geschützt aufbewahrt werden.

Auf jeder Packung ist das Verfalldatum angegeben; das Präparat soll nicht über dieses Datum hinaus verwendet werden.

Zulassungsnummer

00680 (Swissmedic).

Zulassungsinhaberin

Desma Healthcare SpA Torino, Succursale di Chiasso.

Stand der Information

März 2004.

Verwendung dieser Informationen

Die Informationen auf dieser Seite sind für Fachpersonal gedacht. Bei Fragen lassen Sie sich von einer Fachperson (z.B. Arzt oder Apotheker) beraten und lesen Sie die Packungsbeilage auf unserer Produktseite.