Sinupret Forte Drag (neu) 20 Stk

Sinupret Forte Drag (neu) 20 Stk

Fachinformationen

Pflanzliches Arzneimittel

Zusammensetzung

1 Sinupret Dragée enthält pulverisierte Drogen von Enzianwurzel 6 mg, Schlüsselblumenblüten 18 mg, Kraut des Krausen Ampfers 18 mg, Holunderblüten 18 mg, Eisenkraut 18 mg.

Sinupret Dragées enthalten zusätzlich Hilfsstoffe, u.a. Farbstoffe: Indigocarmin (E 132) und Kupferchlorophyllin (E 141ii).

1 Sinupret forte Dragée enthält pulverisierte Drogen von Enzianwurzel 12 mg, Schlüsselblumenblüten 36 mg, Kraut des Krausen Ampfers 36 mg, Holunderblüten 36 mg, Eisenkraut 36 mg.

Sinupret forte Dragées enthalten zusätzlich Hilfsstoffe, u.a. Farbstoffe: Indigocarmin (E 132) und Kupferchlorophyllin (E 141ii).

1 g (1,020 ml) Sinupret Tropfen enthält 290 mg eines alkoholisch-wässrigen Auszugs (Drogenmischung-Extrakt-Verhältnis 1:11, Auszugsmittel Alkohol 59 Vol.-%) aus Enzianwurzel 2 mg, Schlüsselblumenblüten 6 mg, Kraut des Krausen Ampfers 6 mg, Holunderblüten 6 mg, Eisenkraut 6 mg.

Sinupret Tropfen enthalten 19 Vol.-% Alkohol (1 ml entspricht ca. 16 Tropfen).

100 g (82,5 ml) Sinupret Sirup enthalten: 10 g eines alkoholisch-wässrigen Auszugs (Drogenmischung-Extrakt-Verhältnis 1:11, Auszugsmittel Ethanol 59 Vol.-%) aus: Enzianwurzel, Schlüsselblumenblüten mit Kelch, Kraut des Krausen Ampfers, Holunderblüten, Eisenkraut (1:3:3:3:3), Maltitol-Lösung, Aromastoffe (u.a. Vanillin) und weitere Hilfsstoffe.

Sinupret Sirup enthält 8 Vol.-% Alkohol.

Hinweis für Diabetiker

Sinupret Dragées enthält durchschnittlich 0,1 g verwertbare Kohlenhydrate pro Dragée.

Sinupret forte Dragées enthält durchschnittlich 0,3 g verwertbare Kohlenhydrate pro Dragée.

Sinupret Tropfen enthält keine relevanten verwertbaren Kohlenhydrate.

Sinupret Sirup enthält durchschnittlich 3,5 g verwertbare Kohlenhydrate pro 7 ml.

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

Bei akuten und chronischen Entzündungen der Nasennebenhöhlen und der Atemwege, ggf. als Zusatztherapie zu anderen Therapien.

Dosierung/Anwendung

Sinupret Dragées

Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: 3 mal täglich 2 Dragées.

Kinder ab 6 Jahren: 3 mal täglich 1 Dragée.

Die Anwendung und Sicherheit von Sinupret Dragées bei Kindern unter 6 Jahren ist bisher nicht geprüft worden.

Sinupret Dragées werden unzerkaut, gegebenenfalls mit etwas Flüssigkeit, geschluckt.

Sinupret forte Dragées

Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren: 3 mal täglich 1 Dragée.

Die Anwendung und Sicherheit von Sinupret forte Dragées bei Kindern unter 12 Jahren ist bisher nicht geprüft worden.

Sinupret forte Dragées werden unzerkaut, gegebenenfalls mit etwas Flüssigkeit, geschluckt.

Sinupret Tropfen

Erwachsene: 3 mal täglich 50 Tropfen.

Schulkinder: 3 mal täglich 25 Tropfen.

Kinder ab 2 Jahren: 3 mal täglich 15 Tropfen nach Anraten des Arztes.

Sinupret Tropfen werden in der Regel unverdünnt eingenommen.

Bei Kindern können Sinupret Tropfen auch in Saft oder Tee verabreicht werden.

Sinupret Sirup

Kinder ab 2 Jahren: 3 mal täglich 2,1 ml.

Kinder von 6 bis 11 Jahren: 3 mal täglich 3,5 ml.

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene: 3 mal täglich 7,0 ml.

Beiliegenden Messbecher verwenden.

Kontraindikationen

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit auf einen der Inhaltsstoffe.

Sinupret Sirup: Nicht anwenden bei Kleinkindern unter 2 Jahren.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Sollten die Beschwerden länger als 7 Tage andauern oder mit Fieber (über 38°C) verbunden sein, ist ein Arzt zu konsultieren.

Sinupret Dragées: Nicht anwenden bei Kindern unter 6 Jahren ohne Anraten eines Arztes.

Sinupret forte Dragées: Nicht anwenden bei Kindern unter 12 Jahren ohne Anraten eines Arztes.

Sinupret Tropfen: Nicht anwenden bei Kleinkindern ohne Anraten eines Arztes.

Sinupret Sirup: Dieses Arzneimittel enthält 8 Vol.-% Alkohol. Bei Beachtung der empfohlenen Dosierung werden bei jeder Einnahme bei Heranwachsenden ab 12 Jahren und Erwachsenen bis zu 0,51 g Alkohol (bei Kindern von 2 bis 6 Jahren bis 0,15 g und bei Kindern unter 12 Jahren bis 0,26 g Alkohol) zugeführt. Ein gesundheitliches Risiko besteht u.a. für Leberkranke, Alkoholkranke, Epileptiker, Patienten mit organischen Erkrankungen des Gehirns, Schwangere und Stillende. Die Wirkung anderer Arzneimittel kann verstärkt oder beeinträchtigt werden. Maltitol-Lösung kann eine leicht abführende Wirkung haben.

Schwangerschaft/Stillzeit

Aufgrund der bisherigen Erfahrung ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt.

Aufgrund des Alkoholgehaltes sollten Sinupret Sirup und Sinupret Tropfen in der Schwangerschaft und Stillzeit nur eingenommen werden, wenn die Einnahme von Sinupret Dragées oder von Sinupret forte Dragées nicht möglich ist.

Unerwünschte Wirkungen

Sinupret Dragées/- forte Dragées/- Tropfen

In seltenen Fällen sind Magenunverträglichkeiten bekannt geworden. In Einzelfällen sind Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautrötung, -ausschläge mit Bläschen, Atemnot) beschrieben worden. In letzteren Fällen ist von der weiteren Einnahme abzusehen und unverzüglich ein Arzt zu konsultieren.

Sinupret Sirup

Gelegentlich können Magen-Darm-Beschwerden (u.a. Magenschmerzen, Übelkeit) auftreten. Selten kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (Hautauschlag, Hautrötung, Juckreiz) sowie zu schweren allergischen Reaktionen (Angioödem, Atemnot, Gesichtsschwellung) kommen. In letzteren Fällen ist von der weiteren Einnahme abzusehen und unverzüglich ein Arzt zu konsultieren.

Sonstige Hinweise

Das Arzneimittel ist bei Raumtemperatur (15-25°C) und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf der Faltschachtel mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Eine leichte Trübung oder Ausflockung von Sinupret Sirup und Sinupret Tropfen kann bei der Lagerung auftreten, sie beeinträchtigt die Wirkung des Präparates nicht.

Nach Anbruch ist Sinupret Sirup 6 Monate haltbar.

Zulassungsnummer

53159, 53160, 58752 (Swissmedic).

Zulassungsinhaberin

Biomed AG, Überlandstrasse 199, CH-8600 Dübendorf.

Herstellerin

Bionorica SE, Kerschensteinerstrasse 11–15, DE-92318 Neumarkt.

Stand der Information

Sinupret Dragées und Sinupret forte Dragées: Januar 2016.

Sinupret Tropfen: August 2008.

Sinupret Sirup: Juni 2010.

Verwendung dieser Informationen

Die Informationen auf dieser Seite sind für Fachpersonal gedacht. Bei Fragen lassen Sie sich von einer Fachperson (z.B. Arzt oder Apotheker) beraten und lesen Sie die Packungsbeilage auf unserer Produktseite.