Bronchostop Hustenpastillen Lutschtabl 40 Stk

Fachinformationen

Zusammensetzung

Wirkstoffe: Thymiankrauttrockenextrakt (Thymi herbae extractum aquosum siccum) (DEV: 7-13: 1); Auszugsmittel: Wasser.

Hilfsstoffe: Gummi arabicum (E414), Fructose, Sorbitol (E420), Maltodextrin, Zitronensäure (E330), Saccharin-Natrium (E954), Paraffin flüssig, gebleichtes Wachs (E901), gereinigtes Wasser, Arom.: Aroniaaroma, Waldbeerenaroma (enthält Vanillin).

Das Präparat enthält 1,2 g verwertbare Kohlenhydrate pro Pastille.

Galenische Form und Wirkstoffmenge pro Einheit

Eine Lutschpastille enthält: 59,5 mg Thymiankrauttrockenextrakt (Thymi herbae extractum aquosum siccum).

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

BRONCHOSTOP Hustenpastillen werden traditionell zur Förderung des Abhustens von Schleim bei Husten in Zusammenhang mit einer Erkältung angewendet.

Dosierung/Anwendung

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 1 bis 2 Lutschpastillen alle 3 bis 4 Stunden (4 bis 6 mal täglich, max. 12 Lutschpastillen täglich)

Kinder unter 12 Jahren: Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird nicht empfohlen.

Art der Anwendung: zum Einnehmen (durch Lutschen im Mund zergehen lassen).

Dauer der Anwendung: Die Selbstbehandlung mit BRONCHOSTOP Hustenpastillen sollte auf 7 Tage begrenzt sein. Sofern dann keine wesentliche Besserung eingetreten ist, muss ein Arzt bzw. eine Ärztin aufgesucht werden, da eine ernsthaftere Erkrankung vorliegen könnte (siehe auch Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen).

Kontraindikationen

BRONCHOSTOP Hustenpastillen sollte bei Überempfindlichkeit gegen Thymian oder gegen andere Pflanzen aus der Familie der Lippenblütler oder gegen einen der Hilfsstoffe nicht eingenommen werden.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Wenn eine Atemwegserkrankung mit Atemnot, Fieber oder eitrigem Auswurf einhergeht sowie bei Verschlechterung der Symptome unter der Behandlung, ist ein Arzt bzw. eine Ärztin aufzusuchen.

BRONCHOSTOP Hustenpastillen enthalten Fructose und Sorbitol. Personen mit der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz sollten dieses Arzneimittel nicht anwenden.

Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen.

Interaktionen

Es liegen keine Daten zu Wechselwirkungen aus systematischen Untersuchungen vor.

Schwangerschaft/Stillzeit

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung während der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht empfohlen.

Wirkung auf die Fahrtüchtigkeit und auf das Bedienen von Maschinen

Es wurden keine entsprechenden Studien durchgeführt.

Unerwünschte Wirkungen

Die aufgeführten unerwünschten Arzneimittelwirkungen basieren auf Spontanberichten. Die Häufigkeit des Auftretens ist nicht bekannt.

Immunsystem

Überempfindlichkeitsreaktionen sowie Juckreiz und Hautreaktionen (einschliesslich eines Falles von anaphylaktischem Schock und eines Falles von Quincke Ödem).

Gastrointestinale Störungen

Magen-Darmbeschwerden und ein Fall von Stomatitis wurden in Zusammenhang mit thymianhaltigen Arzneimitteln beobachtet.

Überdosierung

Es wurde über keine Fälle von Überdosierung berichtet.

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: R05CA; Pharmakotherapeutische Gruppe: Expektorantien

Die Anwendung dieses traditionellen pflanzlichen Arzneimittels im genannten Anwendungsgebiet beruht ausschliesslich auf langjähriger Verwendung.

Die Inhaltsstoffe von Thymian unterstützen das Abhusten von Schleim.

Pharmakokinetik

Nicht erforderlich.

Präklinische Daten

Es wurden keine präklinischen Studien durchgeführt.

Sonstige Hinweise

Inkompatibilitäten: nicht zutreffend.

Haltbarkeit: Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung unter EXP angegebenen Datum verwendet werden.

Besondere Lagerungshinweise: Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. Nicht über 30 °C lagern und den Behälter (Blister) im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Zulassungsnummer

65304 (Swissmedic).

Zulassungsinhaberin

Interdelta SA, 1762 Givisiez.

Stand der Information

September 2015.

Verwendung dieser Informationen

Die Informationen auf dieser Seite sind für Fachpersonal gedacht. Bei Fragen lassen Sie sich von einer Fachperson (z.B. Arzt oder Apotheker) beraten und lesen Sie die Packungsbeilage auf unserer Produktseite.