Bronchostop Hustensaft 120 Ml

Fachinformationen

Pflanzliches Arzneimittel

Zusammensetzung

Wirkstoffe: Thymiankrauttrockenextrakt (Thymi herbae extractum aquosum siccum) (DEV: 7-13: 1), Auszugsmittel: Wasser; und Eibischwurzelfluidextrakt (Althaeae radicis extractum aquosum liquidum) (DEV:1: 13), Auszugsmittel: Wasser.

Hilfsstoffe: Conserv.: Methyl-4-hydroxybenzoat (E218), Propyl-4-hydroxybenzoat (E216), Arom.: Himbeersaftkonzentrat, Himbeeraroma, weitere Hilfsstoffe: Xylitol, Xanthangummi, Zitronensäure-Monohydrat (E330), Maltodextrin, Gummi arabicum, gereinigtes Wasser.

Galenische Form und Wirkstoffmenge pro Einheit

BRONCHOSTOP Hustensaft ist eine braunrote, dickflüssige Lösung zum Einnehmen, mit Geruch und Geschmack nach Thymian und Himbeeren.

15 ml (= 16,7 g) enthalten:

0,12 g Thymiankrauttrockenextrakt (Thymi herbae extractum aquosum siccum).

0,83 g Eibischwurzelfluidextrakt (Altahaeae radicis extractum aquosum liquidum).

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

BRONCHOSTOP Hustensaft wird traditionell angewendet bei Husten und zur Schleimlösung.

Dosierung/Anwendung

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 15 ml alle 3 bis 4 Stunden (4 bis 6 mal täglich; Tagesgesamtdosis bis zu 90 ml).

Kinder von 6 bis 12 Jahren nur nach ärztlicher Verordnung: 7,5 ml alle 3 bis 4 Stunden (4 bis 6 mal täglich; Tagesgesamtdosis bis zu 45 ml) verabreicht werden.

Kinder unter 6 Jahren: Die Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren wird nicht empfohlen.

Art der Anwendung: zum Einnehmen, unverdünnt; Bei Bedarf kann BRONCHOSTOP Hustensaft auch in Wasser oder warmem Tee verdünnt getrunken werden.

Dauer der Anwendung: Die Selbstbehandlung mit BRONCHOSTOP Hustensaft sollte auf 7 Tage begrenzt sein. Sofern dann noch keine wesentliche Besserung eingetreten ist, wird dem Patienten geraten einen Arzt bzw. eine Ärztin aufzusuchen, da eine ernsthaftere Erkrankung vorliegen könnte (siehe auch «Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen»).

Kontraindikationen

BRONCHOSTOP Hustensaft sollte bei Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe, ein anderes Mitglied aus der Familie der Lamiaceae (Lippenblütler) oder gegen irgendeinen der Hilfsstoffe nicht eingenommen werden.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Wenn eine Atemwegserkrankung mit Atemnot, Fieber oder eitrigem Auswurf einhergeht, sowie bei Verschlechterung der Symptome unter der Behandlung, ist ein Arzt bzw. eine Ärztin aufzusuchen.

Die Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen.

BRONCHOSTOP Hustensaft enthält die Konservierungsstoffe Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat. Diese können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.

Interaktionen

Es liegen keine Daten zu Wechselwirkungen aus systematischen Untersuchungen vor.

Schwangerschaft/Stillzeit

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung während der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht empfohlen.

Wirkung auf die Fahrtüchtigkeit und auf das Bedienen von Maschinen

Es wurden keine entsprechenden Studien durchgeführt.

Unerwünschte Wirkungen

Die aufgeführten unerwünschten Arzneimittelwirkungen basieren auf Spontanberichten. Die Häufigkeit des Auftretens ist nicht bekannt.

Immunsystem

Überempfindlichkeitsreaktionen (einschliesslich eines Falles von anaphylaktischem Schock und eines Falles von Quincke Ödem) sowie Juckreiz, Hautreaktionen.

Atmungsorgane

Verstärkter Husten und vermehrte Schleimbildung wurden in Zusammenhang mit Thymian-Eibisch-haltigen Arzneimitteln beobachtet.

Gastrointestinale Störungen

Magen-Darmbeschwerden.

Falls andere, hier nicht aufgeführte Nebenwirkungen auftreten, sollte sich der Patient an einen Arzt bzw. eine Ärztin, einen Apotheker bzw. eine Apothekerin oder einen Drogisten bzw. eine Drogistin wenden.

Überdosierung

Es wurde über keine Fälle von Überdosierung berichtet.

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: R05CA10

Pharmakotherapeutische Gruppe: Expektorantien, Kombinationen

Die Anwendung dieses traditionellen pflanzlichen Arzneimittels im genannten Anwendungsgebiet beruht ausschliesslich auf langjähriger Verwendung.

Die Inhaltsstoffe von Thymian unterstützen das Abhusten von Schleim.

Die Inhaltsstoffe von Eibischwurzel lindern Schleimhautreizungen und den Hustenreiz.

Pharmakokinetik

Nicht erforderlich.

Präklinische Daten

Es wurden keine präklinischen Studien durchgeführt. Bei sachgemässer Anwendung sind keine besonderen Gefahren für den Menschen zu erwarten.

Sonstige Hinweise

Inkompatibilitäten: nicht zutreffend.

Haltbarkeit: Das Präparat darf nur bis zu dem auf dem Behälter unter «EXP» angegebenen Datum verwendet werden.

Besondere Lagerungshinweise: Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. Nicht über 25 °C lagern und den Behälter (Flasche) gut verschlossen im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Nach dem Öffnen 4 Wochen haltbar.

Zulassungsnummer

65305 (Swissmedic).

Zulassungsinhaberin

Interdelta SA, 1762 Givisiez.

Stand der Information

September 2015.

Verwendung dieser Informationen

Die Informationen auf dieser Seite sind für Fachpersonal gedacht. Bei Fragen lassen Sie sich von einer Fachperson (z.B. Arzt oder Apotheker) beraten und lesen Sie die Packungsbeilage auf unserer Produktseite.