Laxiplant Soft Gran 400 G

Laxiplant Soft Gran 400 G

Fachinformationen

Pflanzliches Arzneimittel

Zusammensetzung

5 g Granulat enthalten 3 g Flohsamenschalen. Dieses Präparat enthält zusätzliche Hilfsstoffe sowie 1,5 g Zucker (Saccharose), die Süssstoffe Cyclamat und Saccharin und Aromatica.

5 g Granulat (= 1 Teelöffel) enthalten 1,5 g Zucker (Saccharose) entspr. 26,2 kJ (6,2 kcal).

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

Schonende Stuhlregulierung und Erleichterung der Darmentleerung bei Hämorrhoiden, Analleiden wie schmerzhafte Einrisse der Afterschleimhaut, Stuhlverstopfung bei Bettlägrigkeit, nach Operationen, während der Schwangerschaft oder Stillzeit.

Dosierung/Anwendung

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 1–2× täglich 1–2 Teelöffel (1 TL= 5 g) Laxiplant soft in ein grosses Glas (mind. 2 dl) mit Wasser (ohne Kohlensäure), Fruchtsaft, Joghurt oder Milch einrühren.

Kinder von 6 bis 12 Jahren: die Dosis entspricht ¼ bis ½ Teelöffel 1–2× täglich.

Sofort trinken. Es ist wichtig, nach der Einnahme noch ein weiteres Glas Flüssigkeit nachzutrinken.

Bitte beachten: In das Glas eingerührtes Laxiplant soft wird bei längerem Stehen dickflüssig bis fest und dadurch unbrauchbar.

Kontraindikationen

Laxiplant soft darf nicht angewendet werden bei drohendem oder vollständigem Darmverschluss, gestörter Speiseröhrenmotorik.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Bei bestimmungsgemässem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmassnahmen notwendig.

Schwangerschaft/Stillzeit

Laxiplant soft darf während der Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden.

Unerwünschte Wirkungen

Selten allergische Erscheinungen (Gesichtsschwellung, Niesen, Atemnot). Die Zubereitung sollte deshalb so erfolgen, dass eine Berührung mit der Haut oder Einatmen vermieden wird.

Sonstige Hinweise

Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. In der Originalpackung an einem trockenen Ort aufbewahren. Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Zulassungsnummer

45197 (Swissmedic).

Zulassungsinhaberin

Schwabe Pharma AG, Erlistrasse 2, 6403 Küssnacht am Rigi.

Stand der Information

Oktober 2002.

Verwendung dieser Informationen

Die Informationen auf dieser Seite sind für Fachpersonal gedacht. Bei Fragen lassen Sie sich von einer Fachperson (z.B. Arzt oder Apotheker) beraten und lesen Sie die Packungsbeilage auf unserer Produktseite.