Homeogene Boiron No 9 Tabl 60 Stk

Homeogene Boiron No 9 Tabl 60 Stk

Fachinformationen

Homöopathisches Arzneimittel

Zusammensetzung

1 Tablette enthält: Arnica montana 3 CH, Atropa belladonna 3 CH, Arum triphyllum (Arisaema triphyllum) 3 CH, Bromum 3 CH, Bryonia cretica 3 CH, Euspongia officinalis (Spongia tosta) 3 CH, Mercurius solubilis hahnemanni 3 CH, Phytolacca americana (decandra) 3 CH, Pulsatilla 3 CH, je 0,67 mg.

Dieses Präparat enthält zusätzlich Hilfsstoffe: Saccharose, Talk, Gummiarabikum und Magnesiumstearat.

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

Halsschmerzen, Heiserkeit, Schmerzen beim Schlucken.

Dosierung/Anwendung

1 Tablette stündlich lutschen. Je nach Besserung Abstände vergrössern. Die Tabletten müssen ausserhalb der Mahlzeiten langsam geluscht werden. Nichts trinken oder essen in den 10 Minuten vor oder nach der Einnahme.

Kinder unter 7 Jahren: die Tabletten müssen in wenig Wasser aufgelöst werden.

Kontraindikationen

Nierenfunktionsstörungen.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Bei bestimmungsgemässem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmassnahmen notwendig.

Schwangerschaft/Stillzeit

Auf Grund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt.

Unerwünschte Wirkungen

In seltenen Fällen wurde übermässiger Speichelfluss beobachtet (Mercurius solubilis). In diesem Fall muss die Behandlung abgebrochen werden.

Bei Einnahme von homöopathischen Arzneimitteln können sich die Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung).

Zulassungsnummer

44749 (Swissmedic).

Zulassungsinhaberin

Boiron SA, 1228 Plan-les-Ouates.

Herstellerin

Boiron SA, Frankreich.

Stand der Information

Dezember 2004.

Verwendung dieser Informationen

Die Informationen auf dieser Seite sind für Fachpersonal gedacht. Bei Fragen lassen Sie sich von einer Fachperson (z.B. Arzt oder Apotheker) beraten und lesen Sie die Packungsbeilage auf unserer Produktseite.