Combudoron Gel Tb 25 G

14.70 Fr.

Gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden versandbereit.Details
Dieses Medikament gehört zur Abgabekategorie D und ist daher apothekenpflichtig: entweder Sie holen das Medikament persönlich in der Apotheke ab (dafür brauchen Sie kein Rezept) oder Sie senden uns ein Rezept eines Arztes damit wir Ihnen das Medikament zuschicken können.Genauere Informationen

Anthroposophisches Arzneimittel

Wann wird Combudoron Gel angewendet?

Gemäss der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis kann Combudoron Gel zur Behandlung von kleinflächigen leichten Verbrennungen (ersten Grades), bei Sonnenbrand und Insektenstichen angewendet werden.

Auszüge der Kleinen Brennessel (Urtica urens) und der Arnica bilden die wirksamen Bestandteile von Combudoron Gel. Das fettfreie Gel übt eine sofort kühlende Wirkung aus, lindert den Schmerz und bildet einen feuchtigkeitsdurchlässigen Schutzfilm über die Hautwunde. Es wirkt entzündungshemmend, regt die Durchblutung an und fördert die Wundheilung.

Bei kleinflächigen Brandwunden vermindert Combudoron Gel die Absonderung des Wundsekretes und wirkt der Blasen- und Narbenbildung entgegen.

Was sollte dazu beachtet werden?

Grossflächige Verbrennungen müssen sofort durch einen Arzt bzw. eine Ärztin behandelt werden.

Wenn Ihnen Ihr Arzt oder Ihre Ärztin andere Arzneimittel verschrieben hat, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, ob Combudoron Gel gleichzeitig angewendet werden darf.

Wann darf Combudoron Gel nicht oder nur mit Vorsicht angewendet werden?

Combudoron Gel darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Asteraceen (z.B. Arnica, Calendula).

Verschlechtert sich das Allgemeinbefinden (z.B. Fieber), ist unverzüglich ein Arzt bzw. eine Ärztin zu konsultieren. Ebenso wenn eine lokale Verschlechterung auftritt oder eine Besserung ausbleibt.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Wie verwenden Sie Combudoron Gel?

Falls von Ihrem Arzt bzw. von Ihrer Ärztin nicht anders verschrieben, tragen Sie Combudoron Gel mehrmals täglich auf die betroffenen Hautpartien auf. Vermeiden Sie Augenkontakt.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder von der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn bei der Behandlung eines Kleinkindes/Kindes die gewünschte Besserung nicht eintritt, ist mit ihm ein Arzt bzw. eine Ärztin aufzusuchen.

Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Combudoron Gel haben?

In seltenen Fällen können allergische Hautreaktionen auftreten. Dann sollte Combudoron Gel nicht mehr weiter verwendet werden.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Combudoron Gel darf nach Anbruch nicht länger als 6 Monate verwendet werden.

Bewahren Sie das Arzneimittel ausserhalb der Reichweite von Kindern auf.

Vor Feuchtigkeit geschützt und nicht über 30 °C lagern.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was ist in Combudoron Gel enthalten?

1 g Gel enthält: ethanolischer Auszug aus 47,5 mg frischem Kraut der Kleinen Brennessel und 2,5 mg ganzer frischer Arnicapflanze.

Hilfsstoffe: gereinigtes Wasser, Alkohol, Glyzerin, Xanthangummi (natürlicher Quellstoff).

Zulassungsnummer

49'980 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Combudoron Gel? Welche Packungen sind erhältlich?

Erhältlich in Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

Tuben à 25g.

Zulassungsinhaberin

Weleda AG, Arlesheim, Schweiz

Diese Packungsbeilage wurde im November 2003 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

00335515/Index 1