Optava Unit Dose Gtt Opht 5 Mg/ml 30 X 0.4 Ml

Optava Unit Dose Gtt Opht 5 Mg/ml 30 X 0.4 Ml

Fachinformationen

Zusammensetzung

Wirkstoff: Carmellosum natricum (= Carboxymethylcellulose-Natrium).

Hilfsstoffe: Glycerolum, Erythritolum, Levocarnitinum, Kalii chloridum, Calcii chloridum dihydricum, Magnesii chloridum hexahydricum, Acidum boricum, Natrii tetraboras decahydricum, Natrii citras dihydricus, Aqua purificata.

Galenische Form und Wirkstoffmenge pro Einheit

Augentropfenlösung.

1 ml enthält 5 mg Carboxymethylcellulose-Natrium.

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

Zur Behandlung der Symptome des trockenen Auges.

Dosierung/Anwendung

Erwachsene:

1-2 Tropfen 2x täglich oder nach Bedarf in das/die betroffene(n) Auge(n) einträufeln.

Weitere gleichzeitig verabreichte ophthalmologische Arzneimittel sollten mindestens 15 Minuten vor der Instillation von Optava® Unit Dose angewendet werden, um einen Auswaschungseffekt zu verhindern.

Die Anwendung und Sicherheit von Optava® Unit Dose bei Kindern und Jugendlichen sind bisher nicht geprüft worden.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der Hilfsstoffe.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Sollten Reizungen, Schmerzen, Rötungen oder Änderungen im Sehvermögen auftreten oder sollten sich die Beschwerden verschlechtern oder länger als 3 Tage andauern, ist das Präparat abzusetzen und eine Neubeurteilung durchzuführen.

Die Augentropfen nicht verwenden, wenn sich die Farbe der Lösung ändert oder die Lösung trüb wird.

Hinweis für Kontaktlinsenträger

Kontaktlinsen müssen vor der Anwendung von Optava® Unit Dose nicht entfernt werden.

Interaktionen

Es wurden keine Interaktionsstudien durchgeführt.

Schwangerschaft/Stillzeit

Schwangerschaft

Es werden keine Wirkungen während der Schwangerschaft erwartet, da die systemische Exposition von Optava® Unit Dose vernachlässigbar ist.

Optava® Unit Dose kann während der Schwangerschaft angewendet werden.

Stillzeit

Es werden keine Wirkungen auf das gestillte Kind erwartet, da die systemische Exposition von Optava® Unit Dose für stillende Mütter vernachlässigbar ist.

Optava® Unit Dose kann während der Stillzeit angewendet werden.

Wirkung auf die Fahrtüchtigkeit und auf das Bedienen von Maschinen

Es ist möglich, dass Optava® Unit Dose vorübergehend verschwommenes Sehen verursachen kann. Falls beim Patienten vorübergehendes verschwommenes Sehen auftritt, soll er angewiesen werden, keine Fahrzeuge zu lenken und keine Maschinen zu bedienen, bis er wieder klar sehen kann.

Unerwünschte Wirkungen

Die folgenden unerwünschten Wirkungen wurden während klinischen Studien mit Optava® Unit Dose berichtet.

Die meisten betrafen das Auge und waren leichter bis mittelschwerer Art, keine war schwerwiegend.

Die Häufigkeiten sind wie folgt definiert: Sehr häufig (≥1/10), häufig (<1/10, ≥1/100), gelegentlich (<1/100, ≥1/1000), selten (<1/1000, ≥1/10'000), sehr selten (<1/10'000).

Die unerwünschten Wirkungen sind gemäss der Organklassen präsentiert. Innerhalb jeder Häufigkeitsgruppe sind die unerwünschten Wirkungen in absteigendem Schweregrad dargestellt.

Augenerkrankungen

Gelegentlich: Augenschmerzen, Augenpruritus und verschwommenes Sehen.

Die folgenden weiteren unerwünschten Wirkungen wurden nach Markteinführung von Optava® Unit Dose berichtet: Augenreizungen und okuläre Hyperämie.

Überdosierung

Unbeabsichtigte Überdosierung stellt keine Gefährdung dar.

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: SO1XA20

Wirkungsmechanismus

Optava® Unit Dose enthält ein Gemisch aus mittel- und hochviskösem Carboxymethylcellulose-Natrium. Augentropfen mit hoher Viskosität weisen, im Vergleich zu normaler Tränenflüssigkeit, eine längere präcorneale Verweildauer auf. Carboxymethylcellulose-Natrium ist ein ionisches Polymer ohne pharmakologische Wirkung. Es wirkt als Gleitschicht im Auge, wodurch die Symptome des trockenen Auges gelindert werden.

Glycerol ist hygroskopisch und unterstützt die Retention von Wasser auf Cornea und Conjunctiva. Glycerol, Levocarnitin und Erythritol werden zur Herstellung einer isotonischen Lösung eingesetzt.

Pharmakokinetik

Optava® Unit Dose hat eine mechanische Wirkung im Auge und wird nicht absorbiert. Wegen seines hohen Molekulargewichts (ca. 250'000–700'000 Dalton) ist nicht mit einer Aufnahme von Carboxymethylcellulose-Natrium durch die Kornea zu rechnen.

Präklinische Daten

Es liegen keine weiteren für die klinische Sicherheit als relevant betrachteten präklinischen Daten vor ausser den bereits in anderen Rubriken der Fachinformation aufgeführten Daten.

Sonstige Hinweise

Haltbarkeit

Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf der Packung mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Die Augentropfenlösung ist unmittelbar nach dem Öffnen anzuwenden. Nicht gebrauchte Lösung ist zu entsorgen.

Lagerungshinweise

Bei Raumtemperatur (15-25 °C) lagern.

Hinweise für die Handhabung

Es ist sicherzustellen, dass das Einzeldosisbehältnis vor Gebrauch unversehrt ist.

Zulassungsnummer

62363 (Swissmedic)

Zulassungsinhaberin

Allergan AG, Zürich

Stand der Information

Dezember 2015

Verwendung dieser Informationen

Die Informationen auf dieser Seite sind für Fachpersonal gedacht. Bei Fragen lassen Sie sich von einer Fachperson (z.B. Arzt oder Apotheker) beraten und lesen Sie die Packungsbeilage auf unserer Produktseite.