Produktbild von Oligopharm Orotate De Lithium Kapseln 50mg 60 Stück
Produktbild von Oligopharm Orotate De Lithium Kapseln 50mg 60 Stück

Oligopharm Orotate De Lithium Kapseln 50mg 60 Stück

Gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden versandbereit. Details

Oligopharm Orotate De Lithium Kapseln sind ein Nahrungsergänzungsmittel auf pflanzlicher Basis.

Kundenbewertungen
  • Voller SternVoller SternVoller SternVoller SternVoller SternSehr gut14. März 2019 -

    Guten Tag Das Lithium nehme ich jetzt 2 bis 3 Wochen ohne Nebenwirkungen. Die längerfristige Beurteilung kann ich Ihnen in einigen Monaten geben. Mit freundlichen Grüssen Fritz Grossenbacher

  • Voller SternLeerer SternLeerer SternLeerer SternLeerer SternSehr schlecht20. Februar 2019 -

    Mein Problem waren nach Einnahme einer Pille/d nach zwei Tagen massive Darmbeschwerden, Erbrechen und Krämpfe in der Brustgegend. Deshalb absgesetzt und die 3 Packungen an meien Neurologin im Spital zur Entsorgung übergeben

  • Voller SternVoller SternVoller SternVoller SternVoller SternSehr gut2. Januar 2019 -

    Super Produkt. Ist schwer zu bekommen!! Habe wieder nach bestellt.

  • Voller SternVoller SternVoller SternVoller SternVoller SternSehr gut17. Juli 2018 -

    Orotate De Lithium Kapseln wirken bei der Einnahme von 1 Kapsel pro Tag langsam aber sicher. Da sie auf pflanzlicher Basis aufgebaut sind, haben sie nicht die schweren Nebenwirkungen von Lithium Carbamat. Am besten nimmt man sie 2 Stunden vor dem Schlafen ein.

  • Voller SternVoller SternVoller SternVoller SternVoller SternSehr gut9. August 2017 -

    Ich fühle mich ruhiger, klarer und gegenwärtiger.

    Lithium-Wirkung im Körper: Auch unsere Zellen sind Batterien Wer bei Lithium an Batterien denkt, liegt nicht ganz daneben. Auch Zellen sind Batterien mit zwei Polen, in denen Mineralstoffe wie Lithium und Kalium elektrische Spannung aufbauen und Eiweissverbindungen herstellen. An diesem Vorgang sind Hunderte von Stoffen beteiligt. Jeder Mangel, jedes Missverhältnis kann die Gesundheit gefährden – muss aber nicht, denn die Natur ist anpassungsfähig.

    Am besten unterstützt man seine Zellbatterien, indem man möglichst gesund isst (keine leeren Kalorien) und sich genügend im Freien bewegt. Die Zellbiologen entdecken immer neue Zusammenhänge, haben aber noch längst nicht alle Geheimnisse entschlüsselt.